3sat

3sat: "Galerie der Meister" porträtiert die Maler Goya und Delacroix / Montag, 24. Dezember 2001, 19.15 Uhr, und Dienstag, 25. Dezember 2001, 19.15 Uhr

Mainz (ots) - 3sat stellt an Weihnachten zwei Maler des 18. und 19. Jahrhunderts vor: Am Montag, 24. Dezember, 19.15 Uhr, verfolgt die Erstausstrahlung "Galerie der Meister: Goya" die Entwicklung des Künstlers Francisco de Goya y Lucientes vom Maler heiterer Rokoko-Idyllen zum Schöpfer surrealistischer Visionen des Unbewussten. Die Dokumentation von Eva Severini zeigt den Maler zwischen Hütte und Königspalast: Francisco de Goya y Lucientes (1746 - 1828) kam aus einem kleinen Bergdorf in Spanien und stieg schnell zum Hofmaler des spanischen Königs auf. Nachdem er infolge Folge eines Schlaganfalls sein Gehör verloren hatte, kam sein Gespür für menschliche Abgründe zum Durchbruch. Nie zuvor hatte ein Maler gewagt, auf Staatsgemälden respektlos ätzende Psychogramme der Herrschenden zu schaffen - die "Desastres della guerra" halten in bis dahin nicht gekannter Scharfsichtigkeit die Grausamkeiten des Bürgerkriegs fest. Am Dienstag, 25. Dezember, 19.15 Uhr, zeigt 3sat die Erstausstrahlung "Galerie der Meister: Delacroix". Der Film von Tilmann Urbach, der an Originalschauplätzen in Marokko und Paris gedreht wurde, vermittelt eine plastische Vorstellung von Eugène Delacroix' Lebens- und Arbeitsbedingungen und stellt das Werk des Malers exemplarisch vor. Eugène Delacroix (1798 - 1863) war der führende Künstler der französischen Romantik. Schon sein erstes Bild, die "Dante Barke" im Pariser Salon 1822, machte ihn schlagartig berühmt. Kontrastierende Farbigkeit und stark emotionalisierte Gesten der Figuren deuten auf eine Malerei hin, die sich dem gesteigerten Ausdruck menschlicher Leidenschaften verschrieben hatte. Obwohl sich Delacroix an den großen Meistern der Vergangenheit orientierte, gehörte er zu den revolutionären Neuerern seiner Zeit. ots Originaltext: 3sat Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat Karola Klüh (06131 - 706478) Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: