3sat

3sat: Literatur im Foyer
Provinz auf dem Prüfstand / Rheinland-pfälzische Autoren in Berlin
Sonntag, 9. Dezember 2001, 10.00 Uhr, Erstausstrahlung

    Mainz (ots) - Sie kommen aus der Provinz - vom Rhein, aus dem
Westerwald oder aus der Pfalz und haben sich auch und gerade in den
Metropolen durchgesetzt: Annegret Held, die mit ihrem Roman "Die
Baumfresserin" bekannt geworden ist, präsentiert in diesem Herbst ein
neues Buch: "Hesters Traum" handelt von einer Landkommune, die aus
der alten West-Berliner Hausbesetzerszene entstanden ist. Norman
Ohler, der mit "Quotenmaschine", dem ersten Online-Roman überhaupt,
debütierte, hat jetzt "Mitte" vorgelegt, einen der aufregendsten
Berlin-Romane der vergangenen Jahre. Dieter Hildebrandt fasste am
Ende einer hymnischen Besprechung von "Mitte" in "Die Zeit" sein
Urteil in einem Wort zusammen: Der Roman sei - durchaus im doppelten
Sinn des Wortes - "fantastisch". Christoph Peters wurde mit seinem
überaus erfolgreichen Erstling "Stadt, Land, Fluss" der unter anderem
den "Aspekte"-Preis gewann, zu einer der großen "Entdeckungen" der
jüngsten Zeit. Sein neuer Band mit Erzählungen "Kommen und gehen,
manchmal bleiben" bestätigt seinen Rang.
    
    Gregor Dotzauer vom "Tagesspiegel", Elmar Krekeler von "Die Welt"
und Stephan Speicher von der "Berliner Zeitung" diskutieren, was sie
von den Büchern und den Autoren halten.
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Peter Bernhard (06131 - 706261)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: