3sat

3sat zum 80. Geburtstag von Georg Stefan Troller ab Mittwoch, 5. Dezember 2001, 21.15 Uhr

    Mainz (ots) - Anlässlich des 80. Geburtstages von Filmemacher und
Publizist Georg Stefan Troller am 10. Dezember zeigt 3sat vier
Beiträge: Am Mittwoch, 5. Dezember, ist ab 21.15 Uhr die
Erstausstrahlung "Hollywood Profile: Andy Garcia" zu sehen. Georg
Stefan Trollers Film befasst sich mit dem in Havanna geborenen
Schauspieler Andy Garcia, dessen Laufbahn als Drogenkönig in "8
Million Ways to die" und mit der Rolle des Mafia-Killers in
"Untouchables" begann und der heute als aufstrebender Hollywood-Star
gehandelt wird.
    
    Aus der Sendereihe "Personenbeschreibungen", in der Troller 22
Jahre lang prominente Künstler und unbekannte Zeitgenossen
porträtierte, zeigt 3sat am Donnerstag, 6. Dezember, 23.55 Uhr, den
Film "Albert Race Sample: Überleben in Texas" aus dem Jahr 1986.
Albert Race Sample wuchs in einer Welt von Prostituierten, Zuhältern,
Falschspielern und Verbrechern auf und wurde in jungen Jahren zum
Dieb und Vagabunden. Später wurde er zu einem angesehenen Mann,
dessen Einsatz für die Rehabilitierung von Strafgefangenen und
Drogensüchtigen ihm zahlreiche Ehrungen eingetragen hat.
    
    Am Montag, 10. Dezember, 23.45 Uhr, strahlt 3sat "Art Spiegelman -
Von Katzen und Mäusen" aus, einen Film von Georg Stefan Troller aus
dem Jahr 1988. Troller begleitete den ungewöhnlichen Comic-Zeichner
Art Spiegelman 1987 zu Recherchen nach Polen. Der Film zeigt die
extremen Gegensätze zwischen Spiegelmans New Yorker Umgebung und
seinen familiären Wurzeln. Später wurde Spiegelmans Bilderroman
"Maus", der seine eigene Familiengeschichte verarbeitet, in den USA
ein Bestseller und machte auch in Deutschland Furore.
    
    Als letzten Beitrag präsentiert 3sat am Donnerstag, 13. Dezember,
23.25 Uhr, mit "Wir sind alle Menschenfresser" einen Film von Bodo
Witzke aus dem Jahr 1998 über Georg Stefan Troller und seine
Personenbeschreibungen. Bodo Witzke sprach mit Troller über
persönliche Besessenheit und das Medium Fernsehen, außerdem zeigt der
Film Ausschnitte aus sieben herausragenden Personenbeschreibungen von
Trollers Porträtreihe.
    
    Georg Stefan Troller wurde am 10. Dezember 1921 in Wien geboren.
Wegen seiner jüdischen Abstammung verließ er 1938 Österreich. Nach
seiner Flucht, die ihn quer durch Europa führte, immigrierte er 1941
in die USA. Heute gilt Troller als Vorbild für eine ganze
Journalistengeneration. Er arbeitete als Rundfunk- und
Fernsehreporter für zahlreiche internationale Sender, bevor er 1971
Pariser Sonderkorrespondent des ZDF wurde. 1972 startete Troller die
Sendereihe "Personenbeschreibungen". Der Filmemacher und Publizist
ist fünffacher Adolf-Grimme-Preisträger; auf dem Filmfest München
2001 wurde er mit dem Ehrenpreis des Bayerischen
Dokumentarfilmpreises für sein bisheriges Werk ausgezeichnet.
    
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Karola Klüh (06131 - 706478)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: