3sat

Kabarettist - ein Risiko?
Peter Voß fragt den Kabarettisten Lars Reichow

Mainz (ots) - Montag, 26. Januar 2015, 23.10 Uhr, 3sat

Erstausstrahlung

Das Attentat auf die französische Satirezeitung "Charlie Hebdo" sei ein Albtraum, sagte Lars Reichow nur wenige Tage danach gegenüber dem "Wiesbadener Kurier". "Man muss sich vorstellen", so Reichow, "wer sich da in Paris gegenüberstand: Auf der einen Seite ein Karikaturist, bewaffnet mit einem Stift, und auf der anderen ein Mann mit Maschinenpistole." Reichow, der Kabarettist, Pianist, Komponist, Sänger, Fernsehmoderator und Entertainer, ist am Montag, 26. Januar 2015, 23.10 Uhr, zu Gast bei "Peter Voß fragt...". Im Mittelpunkt ihres Gesprächs steht vor dem Hintergrund des furchtbaren Attentats Anfang Januar und der Beschimpfung des Kabarettisten-Kollegen Dieter Nuhr als "Hassprediger" durch einen Salafisten Ende vergangenen Jahres die Frage: Kabarettist - ein Risiko?

Lars Reichow ist immer für die Meinungsfreiheit eingetreten, sein neues Programm heißt nicht umsonst "Freiheit". Schon mit sechzehn Jahren spielte Reichow in der väterlichen Jazzband "Bernd Reichow Jazz Formation". Zwei Jahre später, 1982, ging er gemeinsam mit Hanns Dieter Hüsch auf seine erste Tournee. Nach diesen musikalischen Anfängen studierte Reichow Musik und Germanistik und unterrichtete in den 1990er Jahren an einem Rüsselsheimer Gymnasium. Zusätzlich nahm er Schauspielunterricht und bekam ein Stipendium der Richard-Wagner-Stiftung in Bayreuth. Während dieser Zeit arbeitet er an seinem ersten Programm, das 1992 vor 400 Zuschauern Premiere hat. Zwei Jahre später spielte Reichow erstmals im Mainzer Unterhaus, eine anschließende Tournee machte ihn bundesweit bekannt.

Inzwischen ist Lars Reichow, Beiname "der Klaviator", Träger des renommierten Deutschen Kleinkunstpreises. Seit Januar 2014 moderiert Lars Reichow "Kunscht! - Kultur im Südwesten", das neue Kulturmagazin im SWR Fernsehen.

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Pepe Bernhard
+49 (0) 6131 - 701 6261
Bernhard.p@3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: