3sat

3sat-Dokumentarfilme über New York

    Mainz (ots) - Am Freitag, 2. November, ab 23.20 Uhr, zeigt 3sat
"Self Storage - Geschichten vom Aufbewahren" als Erstausstrahlung.
Der unterhaltsame Dokumentarfilm von Ingrid Molnar berichtet von
einem ungewöhnlichen New Yorker Lebensstil: Viele Menschen lagern
ihren Hausstand in so genannten "Storages" ein und leben lieber aus
dem Koffer. Hohe Mieten, knapper Wohnraum und der Trend zu einer
mobilen Lebensführung machen in den USA, in Kanada und Japan privat
genutzte Lagerhäuser, zu denen man täglich Zutritt hat, zu einem
blühenden Geschäftszweig. Erinnerungsstücke, Sammlungen, Möbel,
Kleidung: Wenn der Platz in der eigenen Wohnung nicht reicht, mietet
man sich ein "Storage". "Storages" gibt es von Schrank- bis zu
Garagengröße. Manche Menschen haben ihre Wohnung weitervermietet,
ihre Sachen zwischengelagert und wohnen im Hotel oder als "Couch
Surfer" bei Freunden. Wenn sich Storage-Mieter lange nicht gemeldet
haben, wird der Inhalt ihrer Box zwangsversteigert.
    
    Im Anschluss, ab 0.20 Uhr, erzählt der Dokumentarfilm "Keep the
Light On" (1997) von dem New Yorker Taxifahrer Reginald Dorsey, der
sich der Filmstudentin Ann-Katrin Schaffner während einer
Studienreise als Fremdenführer anbot. Vor laufender Kamera erzählte
er ihr aus seiner sehr persönlichen Sicht vom Leben im legendären
"Schmelztiegel".
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

3sat Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. (06131)706479

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: