3sat

3sat: Grenzenlos
Das 3-Länder-Magazin
Mittwoch, 17. Oktober 2001, 20.15 Uhr

    Mainz (ots) -
    
    Neu: Gast
    
    Thema: Der Euro - Unsere Angst vorm neuen Geld
    
    Für die einen ein Traum, der sie dem geeinten Europa näher bringt,
für die anderen ein Albtraum, der nur Geld kostet: Der Euro kommt,
Mark und Schilling gehen. Die größte Währungsumstellung in der
Geschichte Europas ist in ihrer heißen Phase. Für Deutsche und
Österreicher wird der 1. Januar 2002 zu einem historischen Datum.
Doch je näher der Tag der Umstellung rückt, desto höher schlagen die
Emotionen. Viele Bürger fühlen sich von Politik und Wirtschaft
gleichermaßen über den Tisch gezogen. Knapp vier Monate vor der
Euro-Einführung wächst die Angst vor versteckten Preiserhöhungen:
Zwei Drittel der Befragten einer aktuellen Umfrage der EU-Kommission
befürchten, dass Produkte teurer werden. Nur die Schweizer scheinen
der Währungsumstellung gelassen entgegenzusehen - denn der Franken
bleibt.
    
    "Grenzenlos. Das 3-Länder-Magazin" fragt unter anderem, ob der
Euro alles teurer macht und ob Europa wirklich vom Euro profitiert.
Nach der Sendung haben die Zuschauer die Möglichkeit, unter
www.3sat.de/grenzenlos mit Moderator Franz Alt und seinen Gästen zu
diskutieren: Dazu gehört neben einem Vertreter der Deutschen Bank und
des schweizerischen Bankhauses UBS der parteilose österreichische
Europaabgeordnete Hans-Peter Martin, der mit dem Buch "Die
Globalisierungsfalle" bekannt geworden ist.
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Peter Bernhard (06131 - 706261)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: