3sat

"Dicke leben länger"
Dokumentation im Rahmen von "Wissenschaft am Donnerstag"
Anschließend "scobel - Bewusst essen"

Mainz (ots) -

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 20.15 Uhr, 3sat
Erstausstrahlung
 

Für ihre Wissenschaftsdokumentation "Dicke leben länger" begibt sich Filmautorin Uta Meyer gemeinsam mit renommierten Ernährungswissenschaftlern und Medizinern auf eine Studienfahrt durch den Body-Mass-Index. Dabei wird deutlich: Übergewicht ist nicht gleich Übergewicht. Die simple Formel "Dünn ist gut, dick ist schlecht" ist nicht mehr pauschal zu halten.

Wer dick ist, muss abnehmen - so lautet die gängige These zum Übergewicht. Fettstoffwechselstörungen, Typ-2-Diabetes, Bluthochdruck, sogar Herzinfarkte - so wird den zwei Milliarden Menschen weltweit mit Adipositas gern vorgehalten - sind Folgen von Übergewicht und verkürzen das Leben. Ingrid Mühlhauser von der Universität Hamburg ist der Meinung, dass sich aus der Gestalt eines Menschen nicht automatisch seine gesundheitliche Entwicklung vorhersehen lässt. Ihre Auswertung von Studien über Diabetes zeigte, dass Übergewichtige sogar länger leben, solange sie nicht extrem fettleibig sind. Matthias Blüher von der Adipositas-Ambulanz am Leipziger Universitätsklinikum unterscheidet gesunde und kranke Dicke. Seine Patienten haben einen Body-Mass-Index von über 35 und doch sind etwa 20 Prozent von ihnen gesund - keine erhöhten Blutfette, kein Bluthochdruck und kein Diabetes.

Im Rahmen von "Wissenschaft am Donnerstag" folgt um 21.00 Uhr die Gesprächssenundung "scobel": Gert Scobel diskutiert in der Ausgabe "Bewusst essen" mit seinen Gästen das Problem der zunehmenden Fettleibigkeit in westlichen Gesellschaften, und wie Essen dazu dienen kann, persönliche Frustrationen zu kompensieren. Dabei richtet die Sendung den Blick zunächst auf die Kita-Mahlzeiten und fragt, wie die Ernährung in den Betreuungseinrichtungen verbessert werden kann, und was Essen für die Kultur einer Gesellschaft bedeutet.

Gert Scobels Gäste sind die Köchin Maria Groß aus Erfurt, die Ernährungswissenschaftlerin Ines Heindl von der Universität Flensburg und der Ernährungsmediziner Thomas Ellrott von der Universität Göttingen.

In 3sat steht der Donnerstagabend im Zeichen der Wissenschaft: Um jeweils 20.15 Uhr beleuchtet eine Dokumentation relevante Fragen aus Natur- und Geisteswissenschaften, Kultur und Technik. Im Anschluss um 21.00 Uhr diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen ein verwandtes Thema.

Hinweis für Journalisten: Finden Sie hier einen Stream der Dokumentation "Dicke leben länger": https://pressetreff.3sat.de/programm/programmhinweise/artikel/dicke-leben-laenger/

und hier weitere Informationen zu "scobel - Bewusst essen": https://pressetreff.3sat.de/detail/id/CD27B891D5EF720A/

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Pepe Bernhard
+49 (0) 6131 - 701 6261
bernhard.p@3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: