3sat

3sat-Magazin "nano" macht Schwerpunkt zu "Club der Genies - 100 Jahre Nobelpreis"
Mittwoch, 26. September 2001, 18.30 Uhr

Mainz (ots) - Im November 2001 jährt sich die Vergabe der Nobelpreise zum 100. Mal. Wer in exklusiven Club der Preisträger eintreten darf, hat ausgesorgt, sowohl finanziell, als auch beruflich - alle Institutstüren stehen weit offen. Inzwischen hat der Nobelpreis viele Rivalen, die aber alle nicht an seinen Ruhm heranreichen. Und um keinen anderen Wissenschaftspreis ranken sich solch illustre Geschichten wie die der französischen Familie Curie, die eine ganze Nobelpreisträger-Dynastie hervorgebracht hat: 1903 erhielten Marie Curie und ihr Mann Pierre gemeinsam den Nobelpreis für Physik. Acht Jahre später ging ein zweiter Nobelpreis an Marie Curie; 1935 wurde auch ihre Tochter Irène Joliot-Curie vom Nobelpreisinstitut ausgezeichnet. Inzwischen werden kritische Töne zum Nobelpreis laut: Unter den Preisträgern eines ganzen Jahrhunderts seien kaum Frauen vertreten, und böse Zungen behaupten, die USA kauften ihre Nobelpreisträger, indem sie hochkarätige Wissenschaftler mit lukrativen Angeboten locken. "nano" zeigt die Arbeiten außergewöhnlicher Forscher-Persönlichkeiten und geht den Fragen nach, was die Begabung eines Spitzen-Wissenschaftlers ausmacht und wie aus einem jungen Menschen, der sich in der Schule beispielsweise nie für Physik interessiert hat, ein Physik-Nobelpreisträger wird. Außerdem fragt "nano", ob der Nobelpreis tatsächlich "zum Wohle der Menschheit" beiträgt - so wie es der Stifter beabsichtigte. Das Thema wurde in Zusammenarbeit mit "Bild der Wissenschaft" (BDW) recherchiert. BDW berichtet in seiner Oktober-Ausgabe. ots Originaltext: 3sat Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: 3sat Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: (06131)706479 Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: