3sat

3sat-Programmhinweis
Reise durch Ostpreußen
Klaus Bednarz auf den Spuren deutscher Geschichte

    Mainz (ots) - Mit einem Film von Klaus Bednarz über das Ermland
und Masuren startet 3sat am Samstag, 2. Juni, ab 14.30 Uhr, eine
dreiteilige "Reise durch Ostpreußen". Mit deutschen, polnischen und
russischen Kameraleuten und Tontechnikern ist Klaus Bednarz mehrere
Wochen lang kreuz und quer durch das seit dem Zweiten Weltkrieg
zwischen Russland und Polen aufgeteilte Land gereist. Von Danzig ging
seine Route über das Ermland und Masuren bis nach Königsberg, die
Kurische Nehrung und Tilsit.
    
    Im zweiten Teil der "Reise durch Ostpreußen" über Königsberg und
Kurische Nehrung (Pfingstsonntag, 3. Juni, ab 14.30 Uhr) folgt Klaus
Bednarz dem Weg, auf dem seine Familie im Januar 1945 aus Ostpreußen
flüchtete, von Ukta, im Herzen Masurens, über das Eis des Frischen
Haffs. Er suchte die Spuren deutscher Kultur und Geschichte und fand
dabei Zerstörtes und Versunkenes, aber auch mühsam Bewahrtes und
liebevoll Restauriertes, wie den historischen Dom zu Frauenburg und
das Grabmal Kants in Königsberg.
    
    Den letzten Teil der Reise zeigt 3sat am Pfingstmontag, 4. Juni,
ab 14.35 Uhr. Klaus Bednarz filmt Landschaften, die von Touristen nur
selten besucht werden, wie die Elchniederung und die versteckten Seen
in den Wäldern Masurens. Er sprach mit Menschen, die versuchen, dem
Land eine lebenswerte Perspektive zu geben.
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

3sat Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. (06131)706479

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: