3sat

3sat-Pressemeldung
"Danach hätte es schön sein müssen"
3sat-Produktion gewinnt FIPRESCI-Preis auf der Berlinale

Mainz (ots) - Der Dokumentarfilm "Danach hätte es schön sein müssen" von Karin Jurschick (Redaktion: Inge Classen) wurde zum Abschluss der 51. Internationalen Filmfestspiele Berlin mit dem "Preis der Internationalen Filmkritik" (Prix FIPRESCI) ausgezeichnet. Der Film, der als Auftragsproduktion von 3sat entstand, kam im Rahmen des Forum-Programms während der Berlinale zur Uraufführung. Die Jury vergab den Preis an Karin Jurschick "für ihr zurückhaltendes, berührendes und visuell anspruchsvolles Familienporträt im Kontext der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts". "Danach hätte es schön sein müssen" ist ein sehr persönlicher Film, der die Beziehung der Regisseurin zu ihrem Vater in den Mittelpunkt stellt. Karin Jurschick rekonstruiert auf eindrucksvolle Weise eine Familiengeschichte, die auch für eine ganze Generation steht. Kleine Erzählungen aus der Erinnerung der Frau, des Mannes, des Kindes und der ehemaligen Nachbarin bilden Erzählstränge, die das dokumentarische Material durchziehen. Der Film ist ein weiteres Beispiel für das erfolgreiche Engagement von 3sat für den künstlerischen Dokumentarfilm. ots Originaltext: 3sat Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat Peter Bernhard (06131 - 706261) Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: