3sat

3sat-Programmplanung
Achtung!! Bitte Programmänderung, Text- und Gästeergänzung beachten!!
Für Samstag, 3. Februar 2001, Dienstag, 6. Februar 2001 und Dienstag, 13. Februar 2001

Mainz (ots) - Achtung!! Bitte Programmänderung, Text- und Gästeergänzung beachten!! Samstag, 3. Februar 2001 10.45 Heimat fremde Heimat ORF 11.15 !! Tagebuch der Wende (VPS 11.14) ORF Wie es zur schwarz-blauen Wende kam Dokumentation von Gerhard Jelinek und Kurt Schmutzer (aus der ORF-Reihe "Brennpunkt") 4. Februar 2000: Österreich erlebt die turbulenteste Regierungsbildung der Zweiten Republik. Mit einem Rückblick auf die politischen Ereignisse vor einem Jahr beginnt die "Brennpunkt"-Dokumentation "Tagebuch der Wende" von Gerhard Jelinek und Kurt Schmutzer. In Interviews mit den damals handelnden Personen wird versucht, den Ablauf der Regierungsverhandlungen nach der Wahl im Oktober 1999 zu rekonstruieren. Die Entscheidungsträger dieser Tage beschreiben den Ablauf der Verhandlungen, ihre politischen Absichten und die angespannte Stimmung in den Wochen, die schließlich zur politischen Wende in Österreich und zu den noch nie da gewesenen Sanktionen der europäischen EU-Partner geführt haben. Politiker von SPÖ, ÖVP und FPÖ öffnen ihre Tagebücher aus den "heißen" Verhandlungstagen und lassen die Ereignisse aus ihrer jeweiligen Sicht noch einmal Revue passieren. Die Dokumentation stellt die Aussagen von heute den damaligen öffentlichen Erklärungen gegenüber. Daraus ergibt sich ein spannendes Bild einer zeitgeschichtlichen Wende. Viele Details des politischen Machtpokers sind bisher nicht erzählt worden. Wann hat Jörg Haider der ÖVP eine Regierungsbeteiligung der FPÖ angeboten? Woran sind die Verhandlungen zwischen SPÖ und ÖVP tatsächlich gescheitert? Hat Wolfgang Schüssel von Anfang an einen Masterplan für eine schwarz-blaue Regierung gehabt? Was wollte Bundespräsident Klestil erreichen? Zerbrach der SPÖ-ÖVP-Pakt am Nein der Gewerkschaft? Welche Rolle spielte EU-Kommissar Franz Fischler? Gerhard Jelinek und Kurt Schmutzer versuchen, Antworten auf jene vielen Fragen zu geben, die genau ein Jahr nach Bildung der derzeitigen Bundesregierung noch nicht authentisch beantwortet sind. 12.00 Hierzulande ARD/MDR Programm in der Zwischenzeit wie ausgedruckt. 22.05 Bühler Begegnungen ARD/SWR Martin Walser im Gespräch mit Peter Voß "Ich behaupte, dass in Ihren Gedichten Zerstörung, Apokalypse, Untergang ein große Rolle spielen", das stellt der Schriftsteller Martin Walser bei einer etwas anderen "Bühler Begegnung" mit Peter Voß fest, bei der der SWR-Intendant selbst im Mittelpunkt steht: Aus Anlass des 60. Geburtstages von Peter Voß schlüpft Martin Walser in die Rolle des Gastgebers - "neugierig", so betont er, "auf die Person, die zwei Berufe oder 'Berufungen' in sich vereint: Intendant und Lyriker." Woher kommt der Ton des Untergangs in vielen seiner Gedichte? Warum braucht er Kritik? Wie erlebt der Lyriker Voß die Tendenz der Medien zu sensationsheischender Berichterstattung? Gibt es so etwas wie Kampagnen-Journalismus? 45 Minuten lang spricht Martin Walser mit Peter Voß über Macht und Angst, lässt ihn aus seinen Gedichten lesen und von seinen persönlichen Erfahrungen erzählen. 22.50 Zum 60. Geburtstag von Placido Domingomn ORF Happy Birthday, Placido! (VPS 22.49) 23.35 Boulevard Bio (VPS 23.30) ARD/WDR Talkshow mit Alfred Biolek !! Thema: Frühreif Zu Gast bei Alfred Biolek sind: Grand Prix - Sängerin Michelle, die bereits im Alter von 13 Jahren allein den Haushalt ihres Vaters führte, Desirée Nosbusch, die mit 12 Jahren zum Kinderstar wurde, Kabarettist Mathias Richling, der als Sechzehnjähriger bereits vom Arbeitsamt als Parodist vermittelt wurde, sowie Schauspieler Michael Mendl, der schon als Kind auf sich allein gestellt war. (Erstsendung ARD: 30.01.2001) Die Sendung "Der Report" entfällt. Wenn nicht anders angegeben, entsprechen die Beginnzeiten den VPS-Zeiten. Achtung!! Bitte Programmänderung beachten!! Dienstag, 6. Februar 2001 10.45 ORF-Talkshow ORF 12.00 In memoriam ORF !! Max Weiler - Das Blatt ist meine ganze Welt (VPS 11.59) Film von Krista Hauser, Österreich 2000 "Das Blatt ist meine ganze Welt." - an diesem Credo hielt der Maler und Zeichner Max Weiler ein Leben lang fest. Sein Weg war nicht immer einfach: In den Nachkriegsjahren wurde er als Skandalmaler gebrandmarkt, mit der Wiener Avantgarde konnte und wollte er nicht Schritt halten. Vom offiziellen Österreich wurde der gebürtige Tiroler, der viele Jahre an der Akademie der bildenden Künste eine Meisterklasse leitete, jedoch stets mit Preisen, öffentlichen Aufträgen und zahlreichen Ausstellungen gewürdigt. Doch vor allem mit seinem Spätwerk ist Weiler das gelungen, wovon andere Künstler träumen: Er machte die Moderne populär. Krista Hauser begleitete den stillen Maler bei einem Rundgang durch das Wiener Künstlerhaus, wo in einer umfassenden Retrospektive auch seine frühesten Arbeiten gezeigt werden. Zu sehen sind auch die einst umstrittenen Fresken im Innsbrucker Bahnhof und in der Theresienkirche auf der Hungerburg, sensible Zeichnungen und die jüngsten riesigen Bilder Weilers. Noch mit 85 Jahren pflegte Max Weiler täglich sechs Stunden im Atelier an den für sein Werk so wichtigen Problemstellungen zu arbeiten. "Ich möchte Naturdinge noch besser in Farbe umsetzen. Diesen Versuch mache ich alle Tage." 3sat wiederholt das Porträt anlässlich des Todes von Max Weiler am 29.1.2001. 12.45 Bilder aus Südtirol ORF Die Sendung "Thema" entfällt. Wenn nicht anders angegeben, entsprechen die Beginnzeiten den VPS-Zeiten. Achtung!! Bitte Programmänderung beachten!! Dienstag, 13. Februar 2001 10.15 Vor Ort im Grenzdorf ARD/MDR 10.45 !! Europastudio (VPS 10.44) ORF Nach den Wahlen in Israel - Europas Rolle im Nahost-Krisenmanagement Gesprächsleitung: Prof. Paul Lendvai 11.40 !! Altes Blech - junge Liebe ORF/3sat Elfriede und Alois Schmalwieser und ihre Puch 250 TF, Baujahr 1950 Film von Manfred Haspel 11.55 !! Ausflug ins Gestern ORF Oldtimer-Rallye 1965, Paris - Wien 12.00 Thema ORF Programm in der Zwischenzeit wie ausgedruckt. 1.40 Eine Reise nach Genf SF DRS 2.40 ORF-Talkshow ORF !! Diskussionssendung zu einem aktuellen Thema 3.55 Bilder aus Deutschland ZDF/3sat Die Sendung "ORF-Talkshow" um 10.45 Uhr entfällt. Wenn nicht anders angegeben, entsprechen die Beginnzeiten den VPS-Zeiten. ots Originaltext: 3sat Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: 3sat Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: (06131)706479 Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: