3sat

3sat-Programmplanung
Achtung!! Bitte Textergänzung beachten!!
Sonntag, 18. Februar 2001

Mainz (ots) - 18.45 Tagebuch 3sat Moderation: Klaus Schmidt - Schüler setzen Zeichen: Die ehemalige Augusta-Schule, die heutige "Sophie-Scholl-Schule", in Berlin-Schöneberg war in den Jahren ab 1943 ein Zwangsarbeiter-Lager. Die dort untergebrachten Menschen mussten auf dem gegenüberliegenden Gelände einen Fernmeldebunker bauen. 1994 schrieb eine Ukrainerin, die mit ihren Eltern in der Schule gelebt hat, an die Schule. Seitdem gibt es einen regen Kontakt zwischen den Schülern und den ehemaligen Zwangsarbeitern. Die Schüler bemühen sich, an dieses Kapitel der eigenen Schulgeschichte zu erinnern und durch Aktionen darüber aufzuklären. - Grenzbewohner pflegen neue Kontakte: Die Kindertagesstätte der Johannniter in Oberwiesenthal im sächsisch-tschechischen Grenzgebiet nimmt seit einigen Jahren auch tschechische Kinder auf. Jana und Christina sind allerdings bisher die beiden einzigen, deren Eltern sich die Gebühr leisten können. Auch Kirchen-gemeinden bemühen sich um grenzüberschreitende Kontakte. Wohlstandsgefälle, Einkaufstourismus, Prostitution sind Probleme, mit denen die Menschen in der Region zu kämpfen haben. (Diese Ergänzung gilt auch für die Nachtwiederholung um 3.05 Uhr sowie für die Wiederholung am Mi., 21.2., 10.15 Uhr) Wenn nicht anders angegeben, entsprechen die Beginnzeiten den VPS-Zeiten. ots Originaltext: 3sat Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: 3sat Presse und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: (06131)706479 Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: