3sat

3sat-Programmhinweis
Sonntag, 19. November 2000, 21.15 Uhr
Ein kleiner Film für Bonn

Mainz (ots) - Sonntag, 19. November 2000, 21.15 Uhr Dokumentarfilmzeit Ein kleiner Film für Bonn (Erstausstrahlung) anschließend (23.10 Uhr) Dietrich Leder im Gespräch mit Klaus Wildenhahn (Erstausstrahlung) Seit fünf Jahren gab es keinen neuen Film des Dokumentarfilmers Klaus Wildenhahn. Nun hat er mit "Ein kleiner Film für Bonn" seinen jüngsten Film fertiggestellt, vielleicht seinen persönlichsten: Sein Thema ist Abschied, sein Sujet die Stadt Bonn als scheidender Regierungssitz. Während im Sommer 1999 im Plenarsaal des Bundestags die letzten Debatten laufen, werden in den Büros bereits Kisten gepackt und Vorbereitungen für den Umzug nach Berlin getroffen. Bei Saaldienern, Küchenpersonal und Besucherdienst macht sich Wehmut breit. Nicht die Prominenz, sondern die einfachen und mittleren Bediensteten interessieren Wildenhahn. Diejenigen, die den Regierungsbetrieb aufrechterhielten haben und nur an seinem Rand tätig waren. Im Anschluss befragt Dietrich Leder Klaus Wildenhahn zu seinem jüngsten Film und seinem Lebenswerk. Wildenhahn, 1930 in Bonn geboren, ist einer der renommiertesten Autoren des europäischen Dokumentarfilms. Von 1959 bis 1995 war er Mitarbeiter des NDR. Seit Anfang der 60er Jahre entstanden unter seiner Regie 41 Dokumentarfilme. Dietrich Leder ist Professor an der Kunsthochschule für Medien und Film in Köln. "Ein kleiner Film für Bonn", eine 3sat-Produktion, läuft bei der 24. Duisburger Filmwoche (6. bis 12. November). 3sat schließt damit sein Programm zur Duisburger Filmwoche ab. ots Originaltext: 3sat Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: 3sat Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. (06131)706479 Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: