3sat

3sat-Programmplanung
3sat - Satellitenfernsehen von ZDF/ORF/SF DRS/ARD
Achtung!! Bitte Programmänderung und Textergänzungen beachten!!
Nr. 273
42/00
Donnerstag, 19. Oktober 2000

    Mainz (ots) -

    10.15    Orientierung ORF


    10.45  !! Die PDS - Vom Schmuddelkind zum Partner  (VPS 10.44)
                    ARD/ORB
                    Lothar Bisky und Gregor Gysi im Gespräch mit Hansjürgen
                    Rosenbauer

    Es tut sich was in der bundesdeutschen Parteienlandschaft. Seit sich die SPD mit ihrem Programm immer mehr zur Mitte hin bewegt und Lafontaine vorläufig die politische Arena verlassen hat, könnte die PDS das Vakuum links von der SPD ausfüllen und sich sogar als Koalitionspartner erweisen. Aber welche Strömungen, welche Gruppierungen werden sich in der PDS durchsetzen, die Orthodoxen oder die Reformer? Auf dem Bundesparteitag in Münster im April dieses Jahres haben Gregor Gysi und Lothar Bisky, die Gallionsfiguren der Partei, das Handtuch geworfen. Kurz vor dem Bundesparteitag in Cottbus am 14.10.2000 führt Hansjürgen Rosenbauer mit ihnen ein Gespräch über die innere Beschaffenheit, aber auch über die Chancen der Partei. Quo vadis, PDS?


    11.45  !!  III nach neun - classic  ARD/RB
                      Die Flegeljahre
                      Gäste:
                      Klaus Rainer Röhl, Ex-Gatte von Ulrike Meinhof
                      Willi Münch, Friseur im Bundeshaus
                      Paul M. Padua, Kunstmaler
                      Trixi Schuba, Eiskunstlauf-Olympiasiegerin
                      Wolfram Siebeck, Autor, Gastro-Kritiker
                      u.a.
                      (Erstsendung N3: 04.08.2000)

    12.45  Fensterplatz  SF DRS

    Programm in der Zwischenzeit wie ausgedruckt.

    17.30    Ländermagazin  ARD/MDR/3sat
                 Heute aus Sachsen

    Das MDR Landesfunkhaus Sachsen lädt ein zu einer vergnüglichen halben Stunde rund um das sächsische Nationalgetränk. Denn in Sachsen schrieb nicht nur Bach seine berühmte Kaffee-Kantate. Hier wurde auch die Filtertüte erfunden und zuerst die Erfahrung gemacht, dass sich Kaffee und Kuchen hervorragend ergänzen. Bei Andreas Fritsch zum Kaffeeklatsch sind eine Kaffeeprofessorin, ein Historiker und auch an ärztlichem Rat wird es nicht fehlen.

    (Diese Ergänzung gilt auch für die Nachtwiederholung um 3.40 Uhr sowie für die Wiederholung am 20.10., 14.00 Uhr)

    Programm in der Zwischenzeit wie ausgedruckt.

    22.25  Recht brisant ZDF/3sat
                Gerichtsreporter berichten
                Moderation: Bernd-Ulrich Haagen

    "Jeder zweite Mord bleibt unentdeckt"     Die Mörder sind unter uns     Ein Toter wird gefunden, äußerlich unverletzt. Ein Arzt kommt und stellt den Totenschein aus: Herztod. Ein Fall für die Statistik, nicht für die Polizei - scheinbar. 1999 wurde in 1005 Todesfällen diag-nostiziert: "Mord". Doch Rechtsmediziner schlagen Alarm: "Jeder zweite Mord bleibt unentdeckt." Der Grund: schlecht ausgebildete Ärzte, überlastete Polizisten. Tote haben offenbar keine Lobby. In einigen Ländern werden die Aufklärungschancen weiter sinken, z.B. in Nordrhein-Westfalen. Dort will man jetzt drei von sechs gerichtsmedizinischen Instituten schließen. Die Sparmaßnahmen: für Kriminalisten ein verheerendes Signal an die Straftäter.

    Ex-Terrorist Hans- Joachim Klein vor dem Kadi     Wer steht wirklich hinter dem Anschlag auf die Opec-Konferenz 1975?

    Die Opec-Konferenz 1975 in Wien. Die Bande um den berüchtigten Terroristen Carlos dringt in die Versammlungsräume ein, nimmt Geiseln. Drei der Gekidnappten werden umgebracht. Bei einem Schusswechsel wird Hans-Joachim Klein, Gefolgsmann von Carlos, schwer verletzt. Trotzdem gelingt ihm mit seinen Komplizen die Flucht nach Libyen. Später bricht er mit Carlos, sagt sich öffentlich vom Terrorismus los, taucht in Frankreich unter. Erst ein Vierteljahrhundert nach dem Anschlag kann man ihn dort verhaften. Wird der Mordprozess jetzt in Frankfurt/Main enthüllen, ob der libyische Staatschef Gaddafi der Auftraggeber für den Opec-Überfall war?

    (Diese Ergänzung gilt auch für die Nachtwiederholung um 2.10 Uhr)

    Die Sendung "Riverboat" entfällt.     Wenn nicht anders angegeben, entsprechen die Beginnzeiten den VPS-Zeiten.


ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

3sat Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (06131)706479

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: