3sat

Reise zu Tolstoi
Dokumentation zum 100. Todestag des Autors in 3sat

Mainz (ots) -

Samstag, 20. November 2010, 21.55 Uhr

Erstausstrahlung


Die Biografie Leo Tolstois (1828 - 1910) steckt voller Widersprüche: 
exkommuniziert wegen seiner radikalen religiösen Ansichten, aber von 
der Bevölkerung wegen seines sozialen Engagements verehrt wie ein 
Heiliger, Autor gefeierter Klassiker des russischen Realismus wie 
"Anna Karenina" und "Krieg und Frieden", die er später als Irrwege 
bezeichnete. Er liebte seine Frau abgöttisch - und verließ sie, 
82-jährig. Zehn Tage darauf starb er am 20. November 1910 in einem 
Bahnwärterhäuschen in dem Dorf Astapowo, mitten im Nirgendwo.

Auf den Spuren dieses zutiefst zerrissenen Mannes reiste im Sommer 
2010 die deutsch-russische Schriftstellerin Lena Gorelik in das Land 
des Dichters. Für ein neues Buch recherchiert sie über Leo Tolstoi 
und seine Frau Sofja. Obwohl in ihrer Schule in der Sowjetunion sein 
Foto neben dem Wladimir Lenins hing und Gorelik seine Biografie 
auswendig lernen musste, blieb ihr der Mensch Tolstoi doch stets ein 
Rätsel. Ihr Weg führt sie dabei über Tolstois herrschaftliche 
Residenz in Moskau zu seinem idyllischen Landgut in Jasnaja Poljana 
und schließlich in das Provinznest Astapowo. Der Film von Thomas von 
Steinaecker begleitet Lena Gorelik auf ihrer Reise. Sie trifft 
Experten wie den Ururenkel des Dichters, Wladimir Tolstoi, und sie 
fragt Menschen aus der russischen Bevölkerung nach deren Bild des 
Schriftstellers. Dabei gewinnt sie nicht nur überraschende neue 
Erkenntnisse über Tolstois Leben, sie lernt auch ein Land kennen, das
sich nach wie vor schwer tut mit dem großen Erbe eines seiner 
berühmtesten Söhne. 

Begleitetend zeigt 3sat von Freitag, 19., bis Sonntag, 21. November, 
jeweils ab 20.15 Uhr, die vierteilige Verfilmung "Krieg und Frieden" 
von Robert Dornhelm.

Redaktionshinweis: Weitere Infos und einen Videostream der 
Dokumentation können akkreditierte Journalisten unter 
http://pressetreff.3sat.de sehen, Fotos liegen unter 
http://bilderdienst.zdf.de bereit. 
 

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Frank Herda
Telefon: +49 (0) 6131 706418
E-Mail: herda.f@3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: