3sat

3sat
Textergänzung für Mittwoch , den 12. Januar 2000

Mainz (ots) - Achtung!! Bitte Textergänzung beachten Mittwoch, 12. Januar 2000 13.30 ML Mona Lisa ZDF Das Frauenjournal Thema: Wie rette ich meine Ehe? !! Moderation: Conny Hermann Der Bund fürs Leben scheint ziemlich kurzatmig geworden zu sein. Deutschlands Ehepaare sind immer schneller bereit, Eheprobleme durch den Gang zum Scheidungsanwalt zu lösen. Seit 1993 steigt die Scheidungsrate konstant an. Eine Umfrage des Ifak-Institutes zum Thema "Ehe", die "ML Mona Lisa" in Auftrag gab, förderte jetzt überraschende Ergebnisse zu Tage: Fast doppelt so viele befragte Frauen als Männer würden ihren Partner nicht mehr heiraten. Demnach fühlen sich Frauen offensichtlich in abgekühlten Beziehungen weniger wohl als Männer. Und: Sie sind am meisten von seiner Unordnung (63 Prozent), seiner Bequemlichkeit (54 Prozent) und seiner Schweigsamkeit (51 Prozent) genervt. In deutschen Wohn- und Schlafzimmern herrscht also anscheinend das große Schweigen. Denn 92 Prozent der befragten Frauen und Männer sind sich sicher, dass ihre Ehe durch mehr Reden glücklicher wäre. Ehetherapien auf dem Prüfstand Dass selbst handfeste Probleme und Krisen nicht automatisch das endgültige Aus für eine Ehe bedeuten müssen, zeigt Andrea Schreiber am Beispiel zweier Paare. So haben Alexander und Nicole in einem Präventionstraining gelernt, mit dem Beziehungskiller Stress umzugehen. Renate und ihr Mann haben in einer Paartherapie erkannt, dass man auch ohne Streit über seine Bedürfnisse und Wünsche reden kann. Schlussstrich nach der Silberhochzeit Immer mehr sogenannte Langzeitehen werden geschieden. Der Schlussstrich nach der Silberhochzeit geht dabei in erster Linie von Frauen aus. Susann von Lojewski hat mit einer gesprochen, die nach 33 Jahren glücklicher Ehe sich nun endlich selbst verwirklichen wollte. Sie nahm sich eine kleine Wohnung und fing an zu studieren. Ihrem Mann wurde diese Selbstverwirklichung zuviel. Fazit: Scheidung. Woran scheitern Ehen? Jede dritte Ehe wird in Deutschland geschieden. Neue Studien besagen, dass Paare vor allem am Alltäglichen scheitern. Zu hohe Erwartungen, Stress und Mehrfachbelastung, vor allem bei Frauen, sind Gründe für die hohen Scheidungsraten. Birgit Engel berichtet über neue Forschungsergebnisse in Sachen Scheidung. Zweimal ist besser Schmerzliche Kämpfe, Eifersucht, Verzweiflung und das Gefühl des Alleingelassenseins beherrschten die Ehe von Sabine und Rudolf. Trennung und Scheidung schien die einzige Lösung. Dann aber fanden sie wieder zueinander. Im zweiten Anlauf lernten sie, Krisen gemeinsam zu bewältigen und sich gegenseitig Freiräume zu lassen. Wenn nicht anders angegeben, entsprechen die Beginnzeiten den VPS-Zeiten. ots Originaltext: 3sat Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: 3sat Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. (06131)706479 Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: