NABU

NABU zeigt BUGA-Gästen Wohnzimmer von Eisvogel und Biber - ein Fluss wird lebendig - NABU-präsentiert sich an drei Standorten Havelberg - Premnitz - Rathenow

Berlin (ots) - Zu Gast im Wohnzimmer von Eisvogel und Biber: Der NABU bietet Besuchern der Bundesgartenschau 2015 ab dem 19. April die Möglichkeit, sich hautnah über eines der bedeutendsten Naturschutzgroßprojekte an einem Fluss zu informieren, das aktuell unter Federführung des NABU in der Havelregion umgesetzt wird. Ingesamt bietet der NABU sieben exklusive zweistündige Schiffstouren von Havelberg in das Renaturierungsgebiet an, bei denen NABU-Projektleiter Rocco Buchta über Historie und Hintergrund des Vorhabens, Naturschutzmaßnahmen und Zukunftspläne im Projekt berichtet. Darüber hinaus präsentiert sich der NABU während der BUGA dauerhaft an drei Standorten in den Städten Havelberg, Premnitz und Rathenow mit vielen Informationen und Tipps rund um den Natur- und Artenschutz.

Mit der BUGA, die vom 18. April bis zum 11. Oktober ihre Pforten in der Havelregion öffnet, findet erstmals eine Gartenbauausstellung an mehreren Standorten gleichzeitig statt, die mit einem Fluss verbunden sind. Seit 2005 führt der NABU an der Unteren Havel mit Unterstützung vom Bund und den Ländern Brandenburg und Sachsen-Anhalt das größte europäische Projekt zur Renaturierung eines Flusses durch, das auch ausschlaggebend für den BUGA-Standort war. Auf rund 90 Flusskilometern will der NABU in den kommenden Jahren Sandufer von ihrem steinernen Korsett befreien, Altarme und Flutrinnen wieder mit dem Fluss verbinden und 89 Hektar Au- und Uferwald sowie Überflutungsflächen für einen natürlichen Hochwasserschutz schaffen.

"Die Renaturierung der Unteren Havel ist ein wegweisendes und länderübergreifendes Naturschutzgroßprojekt mit Modellcharakter, wie aus einer ehemaligen Wasserstraße wieder ein lebendiger Fluss entstehen kann. Davon profitieren nicht nur die Tiere und Pflanzen an der Havel, sondern auch die Menschen am Fluss und damit die ganze Tourismusregion. Wir wollen Besucher aus dem ganzen Bundesgebiet für dieses Naturparadies im Nordosten Deutschlands begeistern", sagte NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller. Mit der Flussrenaturierung sollen die Lebensbedingungen von über 1100 bedrohten und geschützten Arten sowie der Hochwasserschutz verbessert werden.

"Die BUGA bietet eine wunderbare Gelegenheit, das Naturparadies Untere Havel bekannter zu machen und gleichzeitig dafür zu werben und zu zeigen, wie wichtig intakte Flussökosysteme sind. Hier trifft Arten- und Lebensraumschutz mit Lebensqualität zusammen", so Projektleiter Rocco Buchta.

Der NABU-Naturgarten lädt in der Domstadt Havelberg BUGA-Gäste zum Verweilen ein. Eine Attraktion in dem rund 200 Hektar großen Areal in der Kleingartenanlage "Am Nussberg" ist ein riesiges Vogelhäuschen. Geplant sind Aktionen mit den NABU-Experten zum gift- und torffreien Gärtnern. Über das Leitsystem "Zehn Dinge, die man im Leben getan haben sollte" erhalten Naturfreunde Tipps für naturnahes Gärtnern, etwa zu heimischen Pflanzen oder zum Bau von Insektenhotels und Nisthilfen. Im "Haus der Flüsse" präsentiert sich der NABU auf Infoschildern im Außengelände, in unmittelbarer Nähe des kürzlich angeschlossenen Altarms Havelberg. In Premnitz informieren NABU-Schilder auf der Aussichtsplattform des Pumpwerks an der Uferpromenade ebenfalls über die Renaturierung, den Lebensraum Fluss und heimische Tiere und Pflanzen. Im Optikpark in Rathenow erfahren BUGA-Besucher auf nicht-motorisierten Floßfahrten durch einen Havelaltarm Wissenwertes zum Engagement des NABU an der Havel. Für Vogelfans organisiert der NABU am 8. Mai an der Johanniskirche in Brandenburg eine Vogelexkursion mit Vogelzählung. Anmeldung unter presse@nabu.de.

Information und ausführliches Programm vom NABU während der BUGA 2015 unter www.NABU.de/buga 2015

Pressebilder unter www.NABU.de/presse/pressebilder/#untere_havel

Achtung: Für Pressevertreter sind die NABU-Schiffstouren kostenfrei. Anmeldung unter presse@nabu.de

Treffpunkt: Anlegestelle Reederei Kaiser, Uferstraße, 39539 Havelberg

Sonntag, 19.04.2015, 14 bis 16 Uhr, Einlass ab 13:30 Uhr

Preise für Gäste: Erwachsene 12,00 Euro, Kinder bis 12 Jahre 10,00 Euro. Speisen und Getränke sind nicht im Preis enthalten.

Weitere Termine und Tickets: http://www.nabu-natur-shop.de/BUGA-Aktion/NABU-Havel-Schiffstour.html

Pressekontakt:

NABU-Pressestelle

Kathrin Klinkusch | Iris Barthel | Nele Rissmann

Tel. +49 (0)30.28 49 84-1510 | -1952 | -1722 | -1958

Fax: +49 (0)30.28 49 84-2000 | E-Mail: presse@NABU.de
Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NABU

Das könnte Sie auch interessieren: