NABU

Jenseits von BSE -- NABU für eine Neubestimmung von Agrar- und Verbraucherpolitik

Bonn/Berlin (ots) --...und wieder ein Lebensmittelskandal überstanden, nach dem man zur Tagesordnung übergehen kann? Wohl eher nicht: Noch nie war so offensichtlich, dass die Agrarpolitik in Deutschland und in der EU grundsätzlich falsche Ziele verfolgt, der Umwelt schadet und den Verbrauchern Risiken en gros auftischt. Es wächst die Erkenntnis, dass die Dinge zusammenhängen: Von der Hochleistungskuh zum Fleischskandal ist es nicht weiter als von einem Ende der Wurst zum anderen. Noch nie waren sich so viele Akteure darin einig, dass sich die Landwirtschaftspolitik ändern muss, und zwar schnell und gründlich. Die Vorstellung des NABU von einer neuen Agrar- und Verbraucherpolitik würden wir Ihnen gerne auf einer Pressekonferenz erläutern, zu der wir Sie herzlich einladen: Termin: Donnerstag, 14. Dezember 2000, 10:30 Uhr Ort: Presseclub, Schiffbauerdamm 40, Berlin mit: -- Gerd Billen, Bundesgeschäftsführer des NABU -- Christof Weins, NABU-Agrarreferent Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu können. Mit freundlichen Grüßen Jürgen Maaß NABU-Pressereferent ots Originaltext: NABU Bonn Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen: NABU-Pressestelle Tel. 0228-4036-141 Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: