NABU

NABU mahnt mit "Moorjungfrau" gen Kopenhagen - Einladung zum Presse-, TV- und Fototermin in Berlin

    Berlin (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

    es bleibt nicht mehr viel Zeit bis zum Start der Weltklimakonferenz in Kopenhagen am 7. Dezember. Ihr Ausgang entscheidet über die Zukunft von Menschen, Tieren und Pflanzen auf der ganzen Welt. Mit einer Bildaktion will der NABU seine Forderungen an den Klimagipfel vorstellen und gleichzeitig auf die fortschreitende Zerstörung der klimawirksamen Moorgebiete aufmerksam machen.

    Aus diesem Anlass bekommt das Wahrzeichen Kopenhagens, die kleine Meerjungfrau, eine Schwester in Berlin. "Moorschutz ist Klimaschutz" - diese Botschaft richtet am kommenden Donnerstag eine "Moorjungfrau" vor dem Bundeskanzleramt an die Öffentlichkeit und an "Klimakanzlerin" Angela Merkel. Denn der Schutz von Mooren und damit der Erhalt von natürlichen Kohlenstoffspeichern wird in Deutschland und weltweit klimapolitisch völlig vernachlässigt.

    Zu der Aktion, bei der auch NABU-Präsident Olaf Tschimpke sprechen wird, möchten wir Sie herzlich einladen.

    Termin Donnerstag, 03. Dezember 2009, 10:00 Uhr Ort: Platz vor dem Bundeskanzleramt, Berlin mit:

    "Moorjungfrau" Olaf Tschimpke, Präsident des NABU Carsten Wachholz, NABU-Klima- und Energieexperte

    Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu können. Mit freundlichen Grüßen

    Kathrin Klinkusch NABU-Pressesprecherin Tel. 030-284984-1510

    Originaltext vom NABU

Pressekontakt:
Kathrin Klinkusch
Tel. 030-284984-1510

Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NABU

Das könnte Sie auch interessieren: