news aktuell GmbH

BLOGPOST: Drei Fragen an Bewegtbild-Experte Torsten Panzer

BLOGPOST: Drei Fragen an Bewegtbild-Experte Torsten Panzer

TREIBSTOFF hat für das Whitepaper "Video-PR 2017" vier Video-Experten nach ihrer Einschätzung zu Zukunft und Chancen von Bewegtbild und den Einsatzmöglichkeiten in der PR gefragt. Heute die Antworten von Bewegtbild-Experte Torsten Panzer.

1. Was sind die großen Themen der Zukunft im Bereich Bewegtbild?

PANZER: Video und Bewegtbild sind neben Mobile, Chat-(Bots) und Customer Service DIE Trendthemen. Vor allem die mobile Nutzung von Video-Inhalten via YouTube, Instagram und Snapchat nimmt extrem stark zu. Weitere Trendthemen sind sicherlich 360-Grad-Videos und Video-Live-Streaming. Spannend wird sein, inwieweit sich das Thema durch das Aufkommen beziehungsweise die Verknüpfung mit Virtual Reality noch verändert.

2. Was bedeutet das für Journalisten und PR-Schaffende?

PANZER: Kein Kommunikator kommt mehr an Video- und Bewegtbildinhalten vorbei. Egal ob zu visuellen Dokumentation eines Artikels oder als Recherchequelle für Journalisten - Video ist fast schon zum "Must-have"-Content geworden. Das zeigt sich auch in der PR-Arbeit mit Influencern, die heute auf Video-Content via YouTube, Instagram oder Snapchat setzen. Auch als "PR-Medium" und Material, welches vor allem komplexe Zusammenhänge besser darstellen kann als ein reiner Text, eignet sich Video- und Bewegtbild-Content hervorragend.

3. Welche Chancen bieten sich für Content Marketing?

PANZER: Mit Videoinhalten kann man andere und jüngere Zielgruppen leichter ansprechen als mit klassischen Textformen. Dazu kommt der Vorteil, auch komplexe Sachverhalte einfacher und nachvollziehbarer darstellen zu können. Gute Videoinhalte können in Verbindung mit Ton und Musik viel stärkere emotionale Reaktionen hervorrufen und sind daher wirkungsvoller und werden besser erinnert hinsichtlich der Kommunikations- und Werbewirkung. Die Möglichkeiten von Live-Streaming und Verknüpfung mit neuen Technologien wie Virtual Reality stehen noch ganz am Anfang und werden weitere Möglichkeiten eröffnen. Das Thema Video wird den gesamten Online-Bereich nochmal tiefgreifend verändern. Dazu kommen dann Aspekte wie Datenanreicherung und Messbarkeit.

Aus dem Inhalt des Whitepapers Video-PR 2017:

- Einführung: 650 Millionen Stunden Video pro Tag

- Verbreitung: Spread the Message - Reichweite erzielen für PR-Videos

- Videos der Zukunft: Virtual Reality- und 360-Grad-Videos: Wie im Theater

- VR im Einsatz: Virtual Reality bei Bahlsen: "Aus dem Staunen nicht herausgekommen"

- Zukunftstrends: Drei Fragen an vier Video-Experten

- Einwurf: "Live-Werbung und Holodeck-Marketing"

- Praxistools: Selbstgemacht: Video-Apps im Check

Dieser Beitrag ist ein Original-Blogpost aus TREIBSTOFF: http://treibstoff.newsaktuell.de/fragen-bewegtbild-experte-torsten-panzer/

Was ist TREIBSTOFF?

TREIBSTOFF ist das Blog der dpa-Tochter news aktuell. Es geht dort um die Themen Kommunikation, Pressearbeit und Social Media. Und manchmal auch um news aktuell selbst. Welche Trends, welche Apps, welche Themen bewegen Kommunikationsfachleute heute? Wie sieht unser Arbeitstag aus? Was ist wichtig für die Karriere? Best Practice, Interviews und Gastbeiträge warten auf PR-Profis und Pressesprecher. Ein Mal pro Quartal gibt es TREIBSTOFF auch als gedrucktes Magazin.

 
Original-Content von: news aktuell GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: