news aktuell GmbH

ots.Video: media coffee von news aktuell in Frankfurt
Absage an die Paid Content-Modelle der Verlage

Hamburg (ots) - Mehr als 200 Kommunikationsfachleute und Journalisten kamen gestern Abend zum media coffee der dpa-Tochter news aktuell ins Museum für Kommunikation nach Frankfurt/Main. Das Thema der Diskussionsveranstaltung lautete: "Gewinner und Auslaufmodelle - Wer profitiert von der Medienkrise?". Fazit der Diskussion: Paid Content ist kein wirksames Instrument, um im Internet Geld zu verdienen. Die deutschen Verlage sind weiter auf der Suche nach Finanzierungsmodellen und erteilen bezahlten Inhalten eine Absage.

Auf dem Podium:

- Christoph Amend, ZEITmagazin, Redaktionsleiter
- Thomas Knüwer, Handelsblatt, Reporter und Autor des Blogs 
"Indiskretion Ehrensache"
- Frank Thomsen, stern.de, Chefredakteur
- Dr. Uwe Vorkötter, Frankfurter Rundschau, Chefredakteure 

Moderator:

Kai-Hinrich Renner, Hamburger Abendblatt, Medienautor

Ausführliche Pressemitteilung mit druckfähigen Bildern: 
http://www.presseportal.de/pm/6344/1404242 
Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe: 
http://www.mediacoffee.de 
Twitterbeiträge zum media coffee: 
http://search.twitter.com/search?q=mediacoffee 
Dieses Video finden Sie auch unter: 
http://www.presseportal.de/link/YouTube 
http://www.presseportal.de/link/sevenload 
http://www.presseportal.de/link/YahooVideo 

Pressekontakt:

news aktuell
Leiter Unternehmenskommunikation
Jens Petersen
Telefon: 040/4113 - 32843
Fax: 040/4113 - 32855
petersen@newsaktuell.de

Original-Content von: news aktuell GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: news aktuell GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: