DVAG Deutsche Vermögensberatung AG

(Korrektur: Gas geben mit der richtigen Kfz-Versicherung
Jetzt die eigene Police prüfen - Wechsel bis zum 30.11. möglich) (mit Bild)

Lächelndes Paar: Wer jetzt seine Kfz-Police prüft, kann durch einen Wechsel viel Geld sparen (Copyright: iStock/DVAG) Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/DVAG Deutsche Vermögensberatung AG"

Frankfurt (ots) -

   Bitte beachten Sie die Änderungen im Zitat des ersten Absatzes.
   Statt "Versicherer" muss es richtig heißen "Versicherte". Der
   folgende Absatz "Erst im November wechseln" ist hinfällig geworden
   und wurde entfernt. Es folgt die korrigierte Meldung: 

Es ist wieder soweit: Am 30.November läuft für die Kfz-Versicherung die jährliche Wechselfrist für das kommende Jahr ab. "Viele Versicherte überprüfen aus Bequemlichkeit nicht, ob sie für den Beitrag, den sie zahlen, auch tatsächlich die Leistung erhalten, die sie erwarten", so Dr. Ralf-Joachim Götz, Chefvolkswirt der Deutschen Vermögensberatung (DVAG). Das sei ein Fehler. Denn oft lohne sich der Check, weil andere Versicherer mehr bieten. Die DVAG gibt Tipps, worauf beim Wechsel einer Kfz-Versicherung zu achten ist und bezieht sich dabei auch auf Aussagen des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ).

Preis und Leistung vergleichen

Achten Sie auf ein ausgewogenes Preis-Leitungs-Verhältnis. Viele Produkte sind teuer, bieten jedoch nicht unbedingt ein starkes Leistungspaket. "Ein höherer Preis bedeutet also nicht immer, dass auch die Vertragsleistungen umfangreicher sind", erklärt Bianca Möller, Geschäftsführerin des DISQ. Die günstigsten Tarife seien, so Möller, wiederum in ihrer Leistung eingeschränkt. Bei einem Schadensfall ist der Verbraucher beispielsweise meistens an eine der Partnerwerkstätten gebunden. Ein Top-Preis-Leitungs-Verhältnis bietet etwa die AachenMünchener. Das bestätigt DISQ, das im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv diverse Kfz-Versicherungen überprüft hat.

Mit Vermögensberater sprechen

Die Vielzahl an Angeboten und diversen Zusatzleistungen sowie Rabattmöglichkeiten erschwert es vielen Verbrauchern, die beste Police zu finden. Ein Gespräch mit professionellen Finanzexperten wie den Vermögensberatern der DVAG ist daher empfehlenswert.

Über die Deutsche Vermögensberatung (DVAG)

Mit ihren über 37.000 haupt- und nebenberuflichen Vermögensberatern betreut die Deutsche Vermögens¬beratung mehr als 5,4 Millionen Kunden branchenübergreifend rund um das Thema 'Vermögen planen, sichern und mehren'. Der 1975 von Prof. Dr. Reinfried Pohl gegründete Finanzvertrieb erzielte im Geschäftsjahr 2009 Umsatzerlöse in Höhe von rund 1,1 Milliarden Euro und einen Jahresüberschuss von rund 140 Millionen Euro. Aktuelle Informationen und Unternehmensnachrichten finden Sie unter www.dvag-aktuell.de .

Pressekontakt:

Deutsche Vermögensberatung AG
Münchener Straße 1
60329 Frankfurt
www.dvag.com
E-Mail: pressemeldung@dvag-presseservice.de
Tel.: 069-2384-127
Fax: 069-2384-804

Original-Content von: DVAG Deutsche Vermögensberatung AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DVAG Deutsche Vermögensberatung AG

Das könnte Sie auch interessieren: