DVAG Deutsche Vermögensberatung AG

Kooperation mit DVAG für guten Zweck: Paul Biedermann stiftet Schwimmanzug zugunsten bedürftiger Kinder (mit Bild)

Kooperation mit DVAG für guten Zweck: Paul Biedermann stiftet Schwimmanzug zugunsten bedürftiger Kinder (mit Bild)
Gemeinsam für den guten Zweck: Paul Biedermann mit Dr. Helge Lach und Andreas Pohl (Deutsche Vermögensberatung DVAG) bei der Übergabe des Spendenschecks an "Ein Herz für Kinder". Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/DVAG Deutsche Vermögensberatung AG"

Frankfurt (ots) - Der "Sportler des Jahres 2009" und zweifache Weltmeister Paul Biedermann engagiert sich zusammen mit seinem Sponsor Deutsche Vermögensberatung (DVAG) für den guten Zweck. Im Rahmen des 30. Internationalen Oranierschwimmfests um den DVAG-Cup in Dillenburg überreichte der Spitzenschwimmer einen Spendenscheck in Höhe von 10.000 Euro an die Hilfsorganisation "Ein Herz für Kinder".

Diese Spendensumme stammt aus dem Verkauf des High-Tech-Schwimmanzugs von Paul Biedermann an die Deutsche Vermögensberatung (DVAG). Denn seit 1. Januar 2010 ist das Tragen von solchen Ganzkörperanzügen laut Weltverband FINA nicht mehr erlaubt. "Mit diesem Schwimmanzug verbinde ich schöne Erinnerungen an zwei sensationelle WM-Siege. Umso mehr freut es mich, dass ich nun diesen "Wunderanzug" für etwas Gutes einsetzen kann. Das Geld kommt bedürftigen Kindern im In- und Ausland zugute. Und für diesen wohltätigen Zweck gebe ich den Schwimmanzug gerne her", so Paul Biedermann.

In dieser spontanen und zugleich ungewöhnlichen Aktion zugunsten "Ein Herz für Kinder" zeigt sich einmal mehr die erfolgreiche Kooperation zwischen dem Spitzensportler Biedermann und der Deutschen Vermögensberatung (DVAG). "Erfolg hat man gemeinsam - dies gilt auch für die Zusammenarbeit mit unseren Sponsoring-Partnern. Weit über das reine Sponsoring hinaus setzen wir uns gemeinsam für die Zukunft der Kinder ein - durch die Förderung des Kinder- und Jugendsports sowie das Engagement für hilfsbedürftige Kinder", betont Dr. Helge Lach, Mitglied des Vorstands der Deutschen Vermögensberatung (DVAG). Bereits im Jahr 2008 sammelte die Deutsche Vermögensberatung im Rahmen der DVAG-Strandkorbtour insgesamt 2 Millionen Euro für die Hilfsorganisation "Ein Herz für Kinder".

Zurzeit sponsert die Deutsche Vermögensberatung unter anderem das vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) initiierte Programm "SwimStars". Das gemeinsam mit führenden Sportwissenschaftlern und Bundestrainern entwickelte Lernprogramm soll Kindern und Jugendlichen mehr Sicherheit im Wasser verleihen und die Freude am Schwimmen von Beginn an vermitteln. Als Schirmherrin des Programms "SwimStars" setzt sich Dr. Kristina Schröder, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, persönlich für die nachhaltige Schwimmförderung von Kindern und Jugendlichen ein. Aktive Unterstützung bekommt das Schwimmlernprogramm auch von Paul Biedermann, der als Vorbild für Tausende Schwimmbegeisterte das Projekt begleitet.

Über die Deutsche Vermögensberatung (DVAG)

Mit ihren über 37.000 haupt- und nebenberuflichen Vermögensberatern betreut die Deutsche Vermögensberatung über 5,4 Millionen Kunden branchenübergreifend rund um die Themen "Vermögen planen - Vermögen sichern - Vermögen mehren." Der 1975 von Prof. Dr. Reinfried Pohl gegründete Finanzvertrieb erzielte im Geschäftsjahr 2009 Umsatzerlöse in Höhe von rund 1,1 Milliarden Euro und einen Jahresüberschuss von rund 140 Millionen Euro. Aktuelle Informationen und Unternehmensnachrichten finden Sie unter www.dvag-aktuell.de.

Pressekontakt:

Deutsche Vermögensberatung AG, Münchener Straße 1, 60329 Frankfurt am
Main
Dr. Ralf-Joachim Götz, Tel.: +49 (69) 2384-556;
Fax: +49 (69) 2384-867; E-Mail: Ralf.Goetz@dvag.com
Natalia Rottmann, Tel.: +49 (69) 2384-7608;
Fax: +49 (69) 2384-804; E-Mail: Natalia.Rottmann@dvag.com
Original-Content von: DVAG Deutsche Vermögensberatung AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: