DVAG Deutsche Vermögensberatung AG

Deutsche Vermögensberatung (DVAG) erzielt Rekordergebnis

Frankfurt (ots) -

   Mit über 28 Prozent Umsatzwachstum Spitzenposition als weltweit 
   größter eigenständiger Finanzvertrieb weiter ausgebaut 

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) hat ihre Spitzenposition als weltweit größter eigenständiger Finanzvertrieb weiter ausgebaut.

Im 1. Halbjahr 2008 legten die Umsatzerlöse der familiengeführten Unternehmensgruppe weiter zu, und zwar um 28,5 Prozent auf 625 Millionen Euro. Dies ist das beste Ergebnis eines 1. Halbjahres in der Unternehmensgeschichte.

Damit bleibt die DVAG weit vor der Konkurrenz, die in einem schwierigen Marktumfeld zum Teil Stagnation oder sogar herbe Rückschläge vermelden musste.

Professor Dr. Reinfried Pohl, der Gründer und Vorstandsvorsitzende der Deutschen Vermögensberatung, sagt dazu:

"Im Gegensatz zu vielen Unternehmen der Branche ist die Deutsche Vermögensberatung nicht von der Immobilienkrise und den weiteren Marktturbulenzen betroffen. Vielmehr konnten wir von der schwierigen Marktlage, in der andere Institute Kapazitäten abbauen und mit sich selbst beschäftigt sind, profitieren und allein in den letzten zwei Monaten 30.000 Neukunden im hart umkämpften Finanzmarkt gewinnen.

Gerade in Zeiten des Umbruchs zeigt sich die Überlegenheit eines familiengeführten Finanzdienstleistungskonzerns, der ohne den Druck von Analysten oder Hedgefonds den Kurs im Markt selbst steuert und mit seinem einzigartigen Geschäftsmodell nachhaltige Erfolge erzielt. Angesichts der Verwerfungen in der Branche ist und bleibt meine Entscheidung goldrichtig, nicht an die Börse zu gehen".

Die Deutsche Vermögensberatung ist Marktführer in wesentlichen Bereichen des privaten Altersvorsorgemarktes. In Deutschland wurde im 1. Halbjahr 2008 jede fünfte Rürup-Rente und jede fünfte Riester-Rentenversicherung durch einen Vermögensberater der Deutschen Vermögensberatung vermittelt.

Mittlerweile betreuen rd. 35.000 Vermögensberater rd. 5 Millionen Kunden.

Für die AMB Generali Gruppe betreut die DVAG ein Prämienvolumen von nunmehr 5,2 Milliarden Euro. Im 1. Halbjahr 2008 wurde 46 Prozent des Netto-Neugeschäfts der gesamten AMB Generali Gruppe durch die Deutsche Vermögensberatung vermittelt.

Im Bausparbereich betreut die DVAG ein Bausparguthaben von rd. 2 Milliarden Euro.

An die Deutsche Bank hat die DVAG seit Beginn der Partnerschaft über 630.000 Kunden vermittelt. Das zugeführte Depotvolumen beträgt 5,7 Milliarden Euro der Baudarlehensbestand hier 2,12 Milliarden Euro.

Für das Gesamtjahr rechnet Professor Dr. Reinfried Pohl mit weiterem Wachstum, auch wenn das Marktumfeld insgesamt schwieriger geworden ist. Aber die Deutsche Vermögensberatung ist für die weiteren Herausforderungen hervorragend aufgestellt. Dies zeigt sich auch darin, dass die Beitragseinnahmen im Versicherungsgeschäft der DVAG im 1. Halbjahr 2008 dreieinhalb mal so stark gewachsen sind wie der Markt.

Pressekontakt:

Dr. Ralf-Joachim Götz, Deutsche Vermögensberatung AG, 
Münchener Straße 1, 60329 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (69) 2384 - 556; Fax: +49 (69) 2384 - 867;
E-Mail: Ralf.Goetz@dvag.com

Sylvia T. Herbrich, Deutsche Vermögensberatung AG,
Münchener Straße 1, 60329 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (69) 2384 - 127; Fax: +49 (69) 2384 - 867;
E-Mail: Sylvia.Herbrich@dvag.com

Dr. Peter Tauber, Deutsche Vermögensberatung AG,
Münchener Straße 1, 60329 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (69) 2384 - 268; Fax: +49 (69) 2384 - 867;
E-Mail: Peter.Tauber@dvag.com
Original-Content von: DVAG Deutsche Vermögensberatung AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DVAG Deutsche Vermögensberatung AG

Das könnte Sie auch interessieren: