Axel Springer SE

Bestseller-Autor Henning Mankell im Interview mit
Journal für die Frau: "Ich bin ein leidenschaftlicher Lauscher"

    Hamburg (ots) - Mit seinen Romanen über den schwermütigen Grübler Kurt Wallander hat sich Henning Mankell in die oberste Liga der anspruchsvollen Kriminal-Literatur geschrieben. Das neuste Werk des schwedischen Schriftstellers, der auch Theaterregisseur und Drehbuchautor ist, erscheint am 18. Mai 2002 im deutschen Buchhandel.

    
    Im Interview mit JOURNAL FÜR DIE FRAU verrät der 54-Jährige, dass
er zurzeit an einem Buch arbeitet, in dem er erstmals aus der
Perspektive einer Frau schreibt. "Eine große Herausforderung. Ich
habe aber die Unterstützung einer 26-jährigen Polizistin, die für
mich ihr Tagebuch schreibt [...] Ganz anders als ein Mann. Das finde
ich sehr spannend."
    
    Mankell äußert sich auch über sein Leben in Mosambik, wo er die
Hälfte des Jahres lebt und als Theater-Direktor arbeitet: "Dass ich
dort als Weißer arbeiten kann, bestätigt mir, dass die Bühne einer
der wenigen Orte auf der Welt ist, wo es keine Grenzen gibt. Afrika
lehrt mich, ein besserer Europäer zu sein."
    
    Außerdem gesteht Mankell, wovon er sich gerne inspirieren lässt:
"Ich bin ein leidenschaftlicher Lauscher. Was man allein von Leuten
mit Handys erfahren kann! Wie die Leute lügen! Vor ein paar Tagen saß
mir im Zug ein Mann gegenüber und telefonierte. Er erzählte, dass er
in Kopenhagen sei. Ich dachte, wer ist der Typ? Wen belügt er da?
Belügt er eine Frau? Was für eine Geschichte steckt dahinter? [...]
Alle meine Ideen liefert mir die Realität."
    
    Über seine Frau Eva, die Tochter von Ingmar Bergmann, sagt er:
"Wir haben die tiefste Liebe, die ich mir vorstellen kann. Das
bedeutet für mich, den Menschen gefunden zu haben, der meine Hand
halten soll, wenn ich sterbe."
    
    Das komplette Interview erscheint in der neuen Ausgabe von JOURNAL
FÜR DIE FRAU, ab 30. April 2002 im Handel. Zitate sind nur unter
Quellenangabe "JOURNAL FÜR DIE FRAU" zur Veröffentlichung frei.
    
    
ots Originaltext: ASV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Birgit Mertin
Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22,
E-Mail: bmertin@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: