Axel Springer SE

BILD der FRAU exklusiv: Brustkrebs-Screening nach EU-Leitlinien ab 2003 auch in Deutschland Pflicht

Hamburg (ots) - 3500 Frauen sterben jedes Jahr an Brustkrebs, weil die Früherkennungs-Methoden in Deutschland miserabel, 4 Millionen Mammografien fehlerhaft sind. Damit wird bald Schluss sein: Ab 2003 müssen Ärzte und Krankenkassen endlich auch bei uns das Brustkrebs-Screening nach strengen EU-Leitlinien einführen. Zur Not werden sie per Gesetz dazu gezwungen. Das bestätigt Professor Karl Lauterbach, Mitglied des Sachverständigen-Rats der Bundesregierung, im Interview mit BILD der FRAU. Bereits seit 1999 kämpft BILD der FRAU für diese Vorsorge-Methode, bei der alle gesunden Frauen zwischen 50 und 70 Jahren regelmäßig zu einer erstklassigen und kostenlosen Mammografie eingeladen werden. Dieses Ziel ist jetzt erreicht. "Ein Riesen-Erfolg, der auch BILD der FRAU zu verdanken ist", sagt Professor Lauterbach. Das komplette Interview erscheint in der neuen Ausgabe von BILD der FRAU (www.bildderfrau.de), ab 8. April 2002 im Handel. Zitate aus dieser Vorabveröffentlichung sind nur unter Quellenangabe "BILD der FRAU" zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: Axel Springer Verlag Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Redaktioneller Ansprechpartner: Susanne Stolte Telefon: (0 40) 3 47-2 47 25 E-Mail: s.stolte@asv.de Pressekontakt: Birgit Mertin Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22 E-Mail: bmertin@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: