Axel Springer SE

Repräsentative Umfrage von JOURNAL FÜR DIE FRAU: Männer haben Angst vor unabhängigen Frauen - das glaubt mehr als die Hälfte aller Frauen

Hamburg (ots) - Die Seelenlage der Männer ist zu einem weltweiten Anliegen geworden, denn das so genannte starke Geschlecht ist zutiefst verunsichert. Vorurteil oder Wahrheit? JOURNAL FÜR DIE FRAU wollte es genau wissen und gab eine aktuelle, repräsentative Umfrage beim Marktforschungsinstitut INRA in Auftrag. Ergebnis: 57 Prozent der Frauen glauben, dass die Männer durch die neue Stärke der Frauen verunsichert sind - in der Altersklasse der unter 34-Jährigen sind es sogar 63 Prozent, in der Altersklasse der 35-bis 54-Jährigen 61 Prozent. Und 58 Prozent der Frauen glauben sogar, dass Männer Angst vor unabhängigen Frauen haben (64 Prozent bei den unter 34-Jährigen und 62 Prozent bei den 35- bis 54-Jährigen). Immerhin geben 54 Prozent der Frauen an, dass ihre Männer mittlerweile über ihre Ängste sprechen. Positives Ergebnis - 94 Prozent der befragten Frauen sagen: "Die Kommunikation mit meinem Partner klappt." Die Vermutung, die Verunsicherung der Männer führe dazu, dass viele den Macho raushängen lassen, konnte nicht bestätigt werden: Auf die Frage "Hat Ihr Mann oder Partner Macho-Allüren?", antworteten 81 Prozent der befragten Frauen mit "Nein". Den größten Anteil an "Ja"-Stimmen gab es bei dieser Frage mit 23 Prozent in der Altersklasse der Frauen unter 34 Jahren. Die Ergebnisse der repräsentativen INRA-Umfrage und weitere Infos zum Thema "Was ist bloß mit den Männern los?" sind nachzulesen in der neuen Ausgabe von JOURNAL FÜR DIE FRAU, ab 20. März 2002 im Handel oder unter www.journal.de Zitate aus dieser Vorabveröffentlichung sind nur unter Quellenangabe "JOURNAL FÜR DIE FRAU" zur Veröffentlichung frei. Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Birgit Mertin Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22 E-Mail: bmertin@asv.de Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: