Axel Springer SE

Hauptversammlung der Axel Springer SE: Konstante Dividende, Ausschüttungsvolumen gesteigert

Berlin (ots) - Die Hauptversammlung der Axel Springer SE hat am 13. April 2016 eine im Vergleich zum Vorjahr konstante Dividende von 1,80 Euro je dividendenberechtigter Stückaktie beschlossen. Aufgrund der gestiegenen Aktienanzahl steigt das Ausschüttungsvolumen von 178,1 Mio. Euro auf 194,2 Mio. Euro.

Im Geschäftsjahr 2015 erhöhte Axel Springer den Konzernumsatz um 8,5 Prozent auf 3.294,9 Mio. Euro (Vj.: 3.037,9 Mio. Euro). Das Ergebnis (EBITDA) stieg um 10,2 Prozent auf 559,0 Mio. Euro (Vj.: 507,1 Mio. Euro). Die EBITDA-Rendite verbesserte sich auf 17,0 Prozent (Vj: 16,7 Prozent). Das bereinigte Ergebnis je Aktie lag mit 2,22 Euro um 10,3 Prozent über dem Vorjahreswert von 2,01 Euro.

Auch mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr 2016 kündigte der Vorstandsvorsitzende Mathias Döpfner weiteres Wachstum bei Umsatz und Ergebnis an: "Mit dem Erreichten geben wir uns nicht zufrieden und nutzen die wirtschaftliche Stärke für Investitionen in künftiges Wachstum und eine weitere Verbesserung des Ergebnisses. Gleichzeitig haben wir die Dividendensumme für das zurückliegende Geschäftsjahr auf einen Rekordbetrag von 194 Mio. Euro gesteigert."

Die Aufzeichnung der Rede des Vorstandsvorsitzenden, Fotomaterial, die Agenda der Hauptversammlung sowie weitere Dokumente sind unter www.axelspringer.de/hv-2016 abrufbar.

Pressekontakt:

Michael Schneider /
Tel: + 49 (0) 30 25 91-7 76 44 /
michael.schneider@axelspringer.de //

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: