Axel Springer SE

BILDWOCHE: Erste Wetterprognosen für Ostern und den Frühling

Hamburg (ots) - Eier-Suchen im Garten, Spaziergänge in der Sonne. In knapp einem Monat ist Ostern (31. März/1. April). Dürfen wir uns nach Schmuddelwetter und Schneestürmen auf warme Feiertage freuen? BILDWOCHE fragte Dr. Rainer Dettmann, 35, Langzeit-Meteorologe an der Freien Universität Berlin. Seine Prognose: "Die Osterwoche wird zwar mild, aber leider kommt der Frühling noch nicht ganz durch: Temperaturen zwischen 12 Grad (Norden) und 15 Grad (Süden). Dazu ein Wechsel aus Sonne, Wolken und Schauern. Trotzdem: Osterspaziergänge in kurzen Sonnenphasen und Eier-Suchen im Freien sind möglich. Der April beginnt ungemütlich, nass, sehr wechselhaft. Die Temperaturen schwanken zwischen 10 und 15 Grad. Nachtfrost ist möglich. Straßencafé- und T-Shirt-Wetter dann in der zweiten Aprilhälfte - Frühlingsdurchbruch! Im Norden wird es 20 bis 22 Grad, im Süden bis zu 25 Grad warm. Dazu Sonne und ein paar Wolken. Der Wonnemonat Mai beginnt etwas kühler (12 bis 16 Grad). Dazu Schauer, viele Wolken. Für die Jahreszeit wird es zu kalt sein. Fast frühsommerlich dagegen die zweite Maihälfte: viel Sonne. Eine gute Zeit, um auch in Deutschland Urlaub zu machen. Temperaturen: 26 bis 28 Grad. Eher wechselhaft wird der Juni: Einwöchige, kältere Regenphasen wechseln mit kurzen schwülen Sommertagen (25 bis 30 Grad). Viele Gewitter, aber noch kein Hochsommerwetter." Zitate aus dieser Vorabveröffentlichung sind nur unter Quellenangabe BILDWOCHE zur Veröffentlichung frei. Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Redaktioneller Ansprechpartner: Birgit Baumann Telefon: (0 40) 3 47-2 45 27 Fax: (0 40) 35 23 63 Pressekontakt: Birgit Mertin Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22 E-Mail: bmertin@asv.de Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: