Axel Springer SE

Aktuelle Forsa-Umfrage von HÖRZU: 38 Prozent der Zuschauer wollen Günter Jauch öfter im TV sehen

    Hamburg (ots) - Im letzten Jahr sah man Günter Jauch rund 300
Stunden im Fernsehen:  sternTV, "Wer wird Millionär?", "Millionär
gesucht", Jahresrückblick und diverse Sportübertragungen. Am 20.
Januar startet sein neuestes TV-Format "Die Grips-Show". Deshalb
wollte das Programm-Magazin HÖRZU in ihrer aktuellen Titelgeschichte
(EVT: 11. Januar 2002) wissen: Wie viel Jauch geht noch?
    
    Auf die Frage "Wen möchten Sie noch öfter im deutschen Fernsehen
sehen?", antworteten in einer repräsentativen Forsa-Umfrage im
Auftrag von HÖRZU 38 Prozent der Befragten: "Günter Jauch". Auf den
weiteren Plätzen folgen Thomas Gottschalk mit 20 Prozent, Johannes B.
Kerner mit 19 Prozent und Reinhold Beckmann mit 14 Prozent.  
    
    Und bei der Frage "Welcher TV-Moderator gefällt Ihnen am besten?",
nannten  51 Prozent der Befragten den RTL-Moderator. 14 Prozent
entschieden sich für Thomas Gottschalk, je sechs Prozent für Alfred
Biolek und Johannes B. Kerner, gefolgt von Kai Pflaume und Jörg
Pilawa (je fünf Prozent).
    
    Im Exklusiv-Interview mit HÖRZU betonte Günter Jauch jedoch: "Noch
öfter - das kann und will ich nicht."
    
    Die komplette Titelgeschichte erscheint in der neuen Ausgabe von
HÖRZU (www.hoerzu.de), Heft 3/02, ab 11. Januar 2002 im Handel.
    
    Bitte beachten: Zitate aus dieser Vorabveröffentlichung sind nur
unter Quellenangabe HÖRZU zur Veröffentlichung frei.
    
    
ots Originaltext: ASV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt: Birgit Mertin
Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22
E-Mail: bmertin@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: