Axel Springer SE

AKTIEN & CO-Exklusiv-Interview mit RWE-Vorstandsvorsitzendem Dietmar Kuhnt: "Bald versorgen wir weltweit 56 Millionen Menschen mit Wasserdienstleistungen"

    München (ots) - Das Essener Versorgerunternehmen RWE ist derzeit
auf dem weltweiten Wassermarkt die Nummer drei. Vorstandsvorsitzender
Dietmar Kuhnt gab AKTIEN & CO ein Exklusiv-Interview. Gegenüber dem
wöchentlichen Anleger-Magazin äußerte sich er zu den Expansionsplänen
von RWE und zum rentablen Geschäft mit dem kostbaren Nass.
    
    Kuhnt betonte, dass "wir mit der Akquisition des britischen
Wasserversorgers Thames Water den Grundstein für das neue
Kerngeschäftsfeld Wasser gelegt haben. Mit dem geplanten Erwerb des
größten amerikanischen Wasserversorgers American Water werden wir
diese Position festigen. Wir werden dann weltweit 56 Millionen
Menschen mit Wasserdienstleistungen versorgen".
    
    Auf die Frage, welche Umsatzziele RWE im Wassergeschäft anstrebe,
konnte  Kuhnt bereits erstaunliche Ergebnisse vorlegen: "In nur
siebeneinhalb Monaten erzielte unser jüngstes Kerngeschäftsfeld im
abgelaufenen Geschäftsjahr über 14 Prozent des betrieblichen
Konzernergebnisses in Höhe von rund vier Milliarden Euro - und das
mit nur drei Prozent Anteil am Konzernumsatz."  
    
    Außerdem verriet der Vorstandsvorsitzende, weshalb das Geschäft
mit dem Wasser für Versorger besonders interessant sei: "Die hohe
Regulierungsdichte und langfristige Verträge sorgen in diesem
Marktsegment für besonders stabile Cash-flows. Das Risiko hoher
Rohstoffpreise entfällt." Außerdem sei die Wassersparte mit Margen
von bis zu 50 Prozent vom Umsatz höchst profitabel.
    
    Auch über Zukunftsprojekte auf dem internationalen Markt sprach
Kuhns: "In Zagreb werden wir eine Abwasserkläranlage bauen und
betreiben, welche die Abwässer von einer Million Menschen in der
Stadt entsorgt. Wir realisieren damit das derzeit größte
Abwasserprojekt in Osteuropa. In Bangkok errichten wir eine
Wasseraufbereitungs-und Verteilungsanlage. Damit konnten
wir  2001 in Asien bislang den größten Wasserauftrag für uns
gewinnen."
    
    Auch die Investmentbranche hat den Investitionstrend Wasser
erkannt. Bislang bilden zwei Anbieter den Wachstumsmarkt in
Portfolios ab. AKTIEN & CO hat Pictet Global Sector Water Fund und
den Julius Bär Multipartner SAM Sustainable Water Fund getestet.
    
    Die Ergebnisse sowie das komplette Interview mit dem
RWE-Vorstandsvorsitzenden Dietmar Kuhnt sind nachzulesen in der neuen
Ausgabe von AKTIEN & CO (www.aktienundco.net). Heft 47/01 ist ab 15.
November 2001 im Handel.
    
ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt: Birgit Mertin
Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22
E-Mail: bmertin@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: