Axel Springer SE

Staatsanwalt lässt Redaktionsräume von BILD Dresden durchsuchen

    Hamburg (ots) - Sechs Kriminalbeamte durchsuchten heute morgen um
8.30 Uhr die Redaktionsräume von BILD in Dresden. Ziel der Aktion war
es, den Informanten in Erfahrung zu bringen, der die BILD-Zeitung
über den Altöl-Skandal auf dem ÖKO-Gut Gamig informiert hatte. Die
Durchsuchungsaktion war um 10.10 Uhr beendet. Die Kriminalbeamten
haben kein Material gefunden, aus dem sich der Name des
BILD-Informanten ergibt.
    
    BILD-Chefredakteur Kai Diekmann: "Die Aktion der
Staatsanwaltschaft Dresden ist verfassungwidrig. Sie greift in
unerträglicher Weise in die Pressefreiheit ein. Durch die Aktion soll
das rechtlich festgeschriebene Zeugnisverweigerungsrecht ausgehebelt
werden, das die Anonymität von Informanten sichert. Ohne diese
Anonymität ist die Aufdeckung von Skandalen weitgehend
ausgeschlossen. Die Informanten können und müssen darauf vertrauen,
dass die staatlichen Organe nicht in dieses Vertrauensverhältnis
einbrechen."
    
    In seiner Ausgabe vom 19.02.2001 hatte BILD berichtet, dass ein
Patient des Rehabilitationszentrums des ÖKO-Guts Gamig beobachtete,
wie ein Mitarbeiter ein Fass mit rund 60 Liter Altöl in die Umwelt
kippte. Der Patient, der in der Berichterstattung auf eigenen Wunsch
anonymisiert zu Wort kam, hatte hierüber - ebenfalls anonym - auch
das Umweltamt Pirna informiert. Durch die Anzeige konnte auch der
Täter ermittelt werden.
    
    BILD hat Beschwerde gegen den Durchsuchungs- und
Beschlagnahmebeschluss des Amtsgerichts Dresden eingelegt.
    
ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Redaktioneller Ansprechpartner:
Klaus-Peter Reif
Telefon: (03 51) 86 57-300

Pressekontakt und Fotobestellung:
Silvie Rundel
Telefon: (0 40) 3 47-2 65 23,
E-Mail: srundel@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: