Axel Springer SE

BILD online startet heute Deutschlands bestdotierte Fußball-Börse: 50 000 Mark für den Sieger
Mit virtuellem Geld Bundesliga-Aktien kaufen und verkaufen

    Berlin (ots) - BILD online startet heute im Internet Deutschlands
bestdotierte Fußball-Börse. Ab sofort können Fußball-Fans auf der
Web-Seite www.bild.de virtuelle Aktien der Bundesliga-Vereine kaufen
und verkaufen. Der Sieger des virtuellen Börsenspiels bekommt 50 000
Mark.
    
    Und so funktioniert die BILD online-Fußballbörse: Jeder, der
mitmacht, bekommt 100 Aktien pro Bundesliga-Club. Dazu gibts als
Startkapital 60 000 Buli-Bucks (BB) - die virtuelle Währung des
Börsenspiels. Und dann wird gehandelt - wie an einer richtigen Börse.
    
    Schon nach dem ersten Spieltag wird Bewegung in die Kurse kommen.
Was passiert, wenn der HSV gleich sein Auftakt-Spiel in Cottbus
verliert? Oder wenn Gladbach die Bayern schlägt? Bleiben die
Fußball-Aktien-Händler dann ruhig? Oder bricht gleich am ersten
Spieltag der Börsen-Sturm los?
    
    Die besten Aktien-Händler werden von BILD online mit Geld-Preisen
belohnt. Der Sieger erhält 50 000 Mark, für Platz 2 gibt es 30 000
und Platz 3 10 000 Mark. Die Teilnahme ist kostenlos.
    
    BILD online heißt ab 1. August 2001 BILD.de. Das bestehende
Angebot von BILD online wird dann wöchentlich um neue Inhalte
erweitert, die BILD.de sukzessive in seiner neuen Form zeigen wird.
    
ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt: Dr. Carola C. Schmidt
Telefon: (0 30) 25 91-25 23
E-Mail: ccschmidt@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: