Axel Springer SE

Nach dem Gerichtsentscheid fragte BILDWOCHE prominente Homosexuelle: "Werden Sie jetzt heiraten?"

    Berlin (ots) - "Werden Sie jetzt heiraten?", fragte die TV-Zeitschrift BILDWOCHE prominente Homosexuelle, nachdem das Bundesverfassungsgericht zum 1. August die Homo-Ehe offiziell zugelassen hat. Die interessantesten Antworten stehen vorab gegen Quellenangabe BILDWOCHE zur Verfügung:          Schlagersänger Patrick Lindner (40, sein Freund Michael Link ist 33): "Nein, wir werden nicht heiraten. Das Gesetz hat noch zu viele Mängel - z.B. fehlen die Steuererleichterungen, die für Hetero-Paare gelten."          TV-Moderator Boris Henn (34): "Erst einmal ziehe ich mit meinem Freund zusammen. Wenn ich mir dann ganz sicher bin, heirate ich ihn auch."          ZDF-Moderator Ralph Morgenstern (45, "Kaffeeklatsch"): "Ich bin doch schon verheiratet! 1999 habe ich meinem Oliver in Florida das Ja-Wort gegeben."          Entertainer Peter Plate (34, vom Berliner Pop-Duo "Rosenstolz"): "Ja. Ich warte nach wie vor darauf, dass mein Freund mich fragt."          Ulknudel Hella von Sinnen (42, befreundet mit Cornelia Scheel, 37): "Wir haben lange dafür gekämpft. Aber jetzt lassen wir erst mal die anderen an die Front."          Schauspielerin Ulrike Folkerts (40, ARD-"Tatort"- Kommissarin): "Nein, Ich persönlich habe kein Interesse, finde es aber sehr gut, dass auch homosexuelle Paare heiraten können."     

    - Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de
abgerufen werden.-
    

ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Redaktioneller Ansprechpartner:
Andreas Besch
Telefon: ( 0 40) 3 47- 2 30 85

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: