Axel Springer SE

BILDWOCHE-Umfrage: 217 Mark pro Monat würden die Deutschen durchschnittlich für ihre private Altersversorgung ansparen

    Hamburg (ots) - 217 Mark pro Monat würden die Deutschen
durchschnittlich für ihre private Altersversorgung ansparen. Das
ergab eine forsa-Umfrage unter rund 1000 Befragten im Auftrag der am
Mittwoch erscheinenden TV-Zeitschrift Bildwoche.
    
    Dabei ergab die repräsentative Umfrage deutliche Unterschiede in
den alten und Neuen Bundesländern: Während die Westdeutschen bereit
sind, 231 Mark monatlich beiseite zu legen, würden die Ostdeutschen
nur 150 Mark dafür einplanen. Am meisten Geld wenden Selbstständige
auf (456 Mark), am wenigsten Rentner (91 Mark).
    
    In den verschiedenen Altersklassen würden die 30- bis 44-Jährigen
am meisten Geld für eine Privatrente ansparen (249 Mark).
    
    Für weitere Rückfragen: Birgit Baumann, Redaktion BILDWOCHE
    Telefon : (0 40) 3 47-2 45 27
    
ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de
abgerufen werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: