Axel Springer SE

WELT am SONNTAG prämiert Laci Perenyi mit dem Sven-Simon-Preis für das beste Sportfoto des Jahres 2000

Hamburg (ots) - Der Düsseldorfer Fotograf Laci Perenyi wurde am Mittwoch, 7. März 2001, mit dem Sven-Simon-Preis der WELT am SONNTAG für das beste Sportfoto des Jahres 2000 im Axel Springer Verlag in Hamburg ausgezeichnet. Perenyi erhielt den mit 25 000 Mark dotierten ersten Preis für sein Bild "Abgetaucht". Es zeigt einen Wasserspringer vom Drei-Meter-Brett im Finale bei der Schwimm-EM 2000 in Helsinki. Laci Perenyi nahm das Foto durch ein Bullauge in der Wand des Schwimmbeckens auf. Die Wahl wurde von der hochkarätigsten Sport-Jury des Landes unter Vorsitz von Axel Sven Springer, dem Sohn des verstorbenen Axel Springer jr., getroffen. Ihr gehören an: Franziska van Almsick, Franz Beckenbauer, Boris Becker, Steffi Graf, Henry Maske, Rosi Mittermaier, Günter Netzer und Katja Seizinger. Zweiter Sieger des Sven-Simon-Preises und damit Gewinner der Dotierung in Höhe von 10 000 Mark ist Michael Kienzler aus Triberg/Freiburg. Mit seinem Bild "Schlamm-Schlacht" gelang Kienzler der Schnappschuss beim Großen Preis von Deutschland im Motocross in Ruderfberg bei Stuttgart. Den mit 5000 Mark dotierten dritten Preis gewann Jens Meyer aus Erfurt mit seinem Foto "Ausreißer", von der Biathlon-WM 2000 in Oslo. Der Sven-Simon-Preis ist Axel Springer jr. gewidmet, dem ehemaligen Chefredakteur der WELT am SONNTAG, der 1980 im Alter von 39 Jahren aus dem Leben schied. Unter dem Pseudonym Sven Simon hatte er als Fotograf internationale Anerkennung gefunden. Zwanzig Jahre wurde der Preis an Jugendliche verliehen, die sich beim Schutz von Umwelt und Natur hervorgetan hatten, dem großen Anliegen von Axel Springer jr. Seine zweite Leidenschaft galt der Sport-Fotografie. Daher wird seit dem Jahr 2000 der Sven-Simon-Preis für die besten Sportfotos eines jeden Jahres vergeben. Die Siegerfotos können auf Anfrage zugeschickt werden. ots Originaltext: ASV Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Charlotte Rybak zur Verfügung. Telefon: (0 30) 25 91-25 29, E-Mail: crybak@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: