Axel Springer SE

Axel Springer Young Mediahouse und "Bündnis für Demokratie und Toleranz" starten Anzeigenkampagne gegen Extremismus und Fremdenfeindlichkeit

München (ots) - Kampagne "Künstler bekennen Farbe" u. a. mit SASHA, THOMAS D, NINA HAGEN und ECHT In Kooperation mit dem "Bündnis für Demokratie und Toleranz" startet das AS Young Mediahouse eine Anzeigenkampagne unter dem Titel "Künstler bekennen Farbe". In den Jugend- und Musiktiteln MÄDCHEN, YAM!, POPCORN, MUSIKEXPRESS und HAMMER werben verschiedene deutsche Musiker und Bands auf plakativen Schwarz-Weiß-Anzeigen für mehr Toleranz und Zivilcourage. Fotografiert wurden die Künstler von Olaf Heine, der seit zehn Jahren zu den weltweit erfolgreichsten deutschen Musikfotografen zählt. Die Aktion startet am 14. Februar 2001 mit der Band DIE 3. GENERATION ("Leb' wie du dich fühlst") in POPCORN. Bis zum 16. Mai 2001 geben weitere Musikgrößen wie SASHA, ECHT, THOMAS D, NINA HAGEN und REAMONN in den Titeln des AS Young Mediahouse ihr Statement gegen Extremismus und Gewalt ab. Moritz von Laffert, Verlagsgeschäftsführer AS Young Mediahouse: "Persönlichkeiten aus der Musikszene sind für Jugendliche Identifikationsfiguren und Vorbilder. Wir möchten mit der Aktion "Künstler bekennen Farbe" einen Beitrag zu mehr Toleranz und gegenseitigem Respekt leisten - ganz gleich welche Hautfarbe, Religion oder Lebenseinstellung ein Mensch besitzt. Insbesondere die Jugendmedien tragen hier eine große Verantwortung." Das von der Bundesregierung initiierte "Bündnis für Demokratie und Toleranz" will alle Organisationen und Initiativen zusammenführen, die sich gegen Fremdenfeindlichkeit und Gewalt einsetzen. Das Bündnis wird von bedeutenden Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens unterstützt, u. a. von Michel Friedman, Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Bundestagspräsident Wolfgang Thierse, dem Handballer Stefan Kretschmar und dem Rockmusiker Marius Müller-Westernhagen. Weitere Informationen zur Anzeigenkampagne gibt Petra Kalb, AS Young Mediahouse, unter Tel. (0 89) 6 97 49-110 oder per E-Mail: petra.kalb@asv.de. Die Anzeigenmotive können als jpg-Dateien bei Birgit Mertin, Information und Öffentlichkeitsarbeit Axel Springer Verlag, angefordert werden. E-Mail: bmertin@asv.de Auskünfte zum "Bündnis für Demokratie und Toleranz" erhalten Sie bei Wolfgang Arnold unter Tel. (0 30) 23 63 40 80 oder per E-Mail Arnold.Berlin@t-online.de ots Originaltext: ASV Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Birgit Mertin zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22 E-Mail: bmertin@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Nutzen Sie auch unseren kostenlosen Newsletter-Service unter www.asv.de/presse: Minutenaktuell erhalten Sie kostenlos die neuesten Presse-Informationen des Axel Springer Verlages bequem per E-Mail. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: