Axel Springer SE

DIE GOLDENE KAMERA von HÖRZU: Ehrenpreis für Sir Peter Ustinov
Christiane Hörbiger für die TV-Serie "Julia"
Günther Jauch als "Quotenmann des Jahres"

    Berlin (ots) - Gleich drei Stars erhalten am 6. Februar 2001 ihre
zweite GOLDENE KAMERA des Programm-Magazins HÖRZU. Sir Peter Ustinov,
Christiane Hörbiger, und Günther Jauch werden den begehrten Film- und
Fernsehpreis bei der 36. Verleihung im Berliner Konzerthaus am
Gendarmenmarkt entgegennehmen.
    
    Sir Peter Ustinov, 79, erhält den Ehrenpreis der GOLDENEN KAMERA
für sein künstlerisches Lebenswerk und sein Engagement als
UNICEF-Botschafter kurz vor seinem 80. Geburtstag. Bereits als
18-Jähriger debütierte Sir Peter Ustinov mit eigenen Sketchen.
Ustinov, das Universalgenie und der Weltbürger, hat nicht nur als
Film-, Fernseh- und Theaterschaffender international Karriere
gemacht. Er inszeniert darüber hinaus Opern, nimmt Platten auf, malt,
zeichnet und schreibt Drehbücher. 1973 zeichnete ihn HÖRZU erstmals
mit der GOLDENEN KAMERA für sein musikalisches Werk "Notenwechsel"
aus.
    
    Christiane Hörbiger, 63, wird für ihre Rolle als engagierte
Richterin "Julia" in der gleichnamigen ORF/ARD-Serie mit der GOLDENEN
KAMERA ausgezeichnet. Die Grande Dame des Fernsehens und
Burgschauspielerin gewann ihre erste GOLDENE KAMERA 1987 für ihre
Rolle  in der ZDF-Serie "Das Erbe der Guldenburgs".
    
    Der Quotenmacher des Jahres Günther Jauch, 44, wird für seine
gewitzte und kluge Moderation der RTL-Sendung "Wer wird Millionär?"
mit der GOLDENEN KAMERA prämiert. Der Journalist erhielt 1988
erstmals diese Auszeichnung. Jauch ist seit 1990 Redaktionsleiter und
Moderator von Stern-TV und moderiert seit 1994 mit Franz Beckenbauer
die "Champions League".
    
    Die weiteren Preisträger werden im Rahmen einer Pressekonferenz am
31. Januar 2001 im Axel Springer Verlag in Berlin bekannt gegeben.
Insgesamt werden 14 GOLDENE KAMERAS an deutsche und internationale
Stars aus der Film- und Fernsehbranche für herausragende Leistungen
in den vergangenen zwölf Monaten verliehen.
    
    Die Preisträger werden von der Redaktions-Jury des
Programm-Magazins HÖRZU unter der Leitung von Chefredakteur Michael
Lohmann ausgewählt.
    
    Désirée Nosbusch, 36, moderiert erstmals Deutschlands beliebtesten
Film- und Fernsehpreis, den das ZDF am 9. Februar 2001 um 21.15 Uhr
überträgt.  
    
    Bereits zum vierten Mal organisiert Beate Wedekind DIE GOLDENE
KAMERA, die zum zehnten Mal im Berliner Konzerthaus am Gendarmenmarkt
aufgezeichnet wird. Regie führt zum neunten Mal Utz Weber.
    
ots Originaltext: ASV
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für weitere Informationen steht Ihnen Dr. Carola C. Schmidt zur
Verfügung.
Telefon: (0 30) 25 91-25 23
E-Mail:  ccschmidt@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: