Axel Springer SE

Originalradioservice (ors)
Haar-Analyse: Was verrät der Schopf wirklich?

Hamburg (ors) - Sehr geehrte Damen und Herren, wir bieten Ihnen morgen, Freitag, 22.12.2000, kostenfrei einen Interviewpartner zu folgendem Thema an: Haar-Analyse: Was verrät der Schopf wirklich? Vorschlag für eine Anmoderation: Wenn Ihr Partner Sie eines Büschels Haare beraubt, dann muss das nicht unbedingt bösartig sein. Vorausgesetzt natürlich, dass das nicht Ihr letztes war. Nein, die Haare sind vielleicht für ein Labor bestimmt. Seitdem einem Fuþballtrainer mit einer Haar-Analyse der Drogengebrauch nachgewiesen wurde, hat die Labor-Branche Hochkonjunktur. Allerdings geht es nicht um Drogen, sondern um die Gesundheit. An den Haaren, so behaupten die Laborchefs, kann erkannt werden ob der Körper über alle lebensnotwendigen Mineralien verfügt. Klingt ja eingängig. Ob die medizinische Haaranalyse hält was sie verspricht, hat Markus Weber vom Journal für die Frau untersucht. Gesundheitsvorsorge für rund 200 Mark oder plumpe Geldschneiderei? Herr Weber weiß die Antwort und ist jetzt am Telefon. Vorschläge für Fragen: * Herr Weber, Eisen, Magnesium und Zink sind wichtige Mineralstoffe, die der Mensch braucht. Kann die Haaranalyse einen Mangel an Mineralstoffen aufdecken? * Sie haben ja eine Probe derselben Haare an zwei Labore geschickt. Wie war das Ergebnis? * Kann das bedeuten, dass der Nachweis von Doping oder Drogengebrauch mittels der Haar-Analyse eigentlich wertlos ist? * Was sagen die Mediziner zur Haar-Analyse? * Wie lässt sich ein Mangel an Mineralstoffen eindeutig bestimmen? ACHTUNG REDAKTIONEN: Zu diesem Thema vermitteln wir Ihnen kostenfrei einen Interviewpartner für ein TI. Morgen zwischen 10:00 und 15:00 Uhr können Sie es live senden oder aufzeichnen. Wenden Sie sich dazu bitte von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr an unsere Mitarbeiterin Ute Harder: Telefon: 040/4113-2573 ors Originalton: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: