Axel Springer SE

AS Venture geht mit Fonds in Höhe von 300 Millionen Mark an den Start

    Berlin/Potsdam
    
    * Einer der größten deutschen Fonds für Investitionen in den
        Neuen Medien
    * Bündelung der Internet/IT-Beteiligungen des Axel
        Springer Verlages in einer Gesellschaft
    * AS Venture verfügt über Ressourcen, Branchenkompetenz
        und das Netzwerk des Axel Springer Verlages
    * Chancen für mediennahe Startups und Technologiefirmen
        über Corporate Venture Capital
    
    Am heutigen Freitag geht die AS Venture GmbH, eine
hundertprozentige Tochter des Axel Springer Verlages, an den Start.
Sitz des Unternehmens ist Potsdam. Die neue
Corporate-Venture-Capital-Gesellschaft ist mit einem Fonds in Höhe
von 300 Millionen Mark ausgestattet. Damit verfügt sie über einen der
größten deutschen Fonds für Investitionen in den Neuen Medien. Der
Fonds setzt sich zusammen aus Kapital, Medialeistung und Content.
Zudem werden in AS Venture alle Internet/IT-Beteiligungen des
Konzerns gebündelt.
    
    Für den Axel Springer Verlag ist die Gründung von AS Venture ein
konsequenter Schritt in der Entwicklung vom Printverlag zum
Medienunternehmen. Mit der Gründung erhöht der Axel Springer Verlag
die Geschwindigkeit und verstärkt die Marktnähe bei der Erschließung
neuer Umsatz-, Ergebnis- und Innovationspotenziale.
    
    Das Start-Portfolio von AS Venture besteht aus den Beteiligungen
an Infoseek, Booxtra, AutoEuro, Sport1 und PropertyGate. Hinzu kommt
das als Joint Venture mit dem Otto Versand im Aufbau befindliche
Frauenportal sowie das Beteiligungsmanagement für das geplante
Freizeitportal der Axel Springer Verlag AG, der Lufthansa-Tochter
Start Amadeus GmbH und der DEAG Deutsche Entertainment.
    
    Bei der Auswahl der zukünftigen Beteiligungen konzentriert sich AS
Venture auf die Phasen "Startup" und "Expansion". Gefördert werden
einerseits junge
    
    Startups mit existierendem Geschäftsbetrieb, andererseits bereits
erfolgreiche Unternehmen, die vor quantitativen und qualitativen
Wachstumssprüngen stehen. Der geographische Investitionsfokus von AS
Venture liegt zunächst in Deutschland.  
    
    Die strategische Bedeutung der neuen Gesellschaft unterstreicht
Dr. Mathias Döpfner, Vorstand Zeitungen und Elektronische
Medien/Multimedia des Axel Springer Verlages: "Mit AS Venture
beschleunigt der Axel Springer Verlag den Umbau des Unternehmens in
einen multimedial ausgerichteten Konzern. Parallel zur Ausweitung des
Online-Angebotes unserer etablierten Print-Titel werden wir mit AS
Venture neue Geschäftsfelder erschließen. Gerade die gegenwärtige
Konsolidierung in der New Economy und die realistischere Bewertung am
Neuen Markt bietet eine große Chance für attraktive Investments."
    
    Geschäftsführer von AS Venture ist Dr. Jens Müffelmann, 34, zuvor
Leiter Strategische Unternehmensplanung des Axel Springer Verlages
und dort unter anderem für die Realisierung der bestehenden
Internet-Beteiligungen zuständig.
    
    Zweiter Geschäftsführer wird der Betriebswirt und
Technologie-Experte Dr. Jörg Schweikart, 32, der in der ersten
Jahreshälfte 2001 seine Tätigkeit bei AS Venture aufnehmen wird.
Schweikart ist Mitgründer der IMC Telecom AG in Frankfurt/M. und war
vorher als Unternehmensberater unter anderem bei Roland Berger &
Partner tätig.
    
    Dem AS Venture Investment Council gehören neben August A. Fischer,
Vorstandsvorsitzender der Axel Springer Verlag AG, Dr. Mathias
Döpfner, Vorstand Zeitungen und Elektronische Medien/Multimedia, und
Finanzvorstand Dr. Ralf Kogeler an.                                                      
                                                                  
    
    Für AS Venture wurden in den vergangenen Monaten gezielt
unternehmerisch orientierte Führungskräfte rekrutiert. Zum Teil
stammen diese aus dem Axel Springer Verlag, wo sie am Aufbau des
Start-Portfolios beteiligt waren. Das vierzehnköpfige Team verfügt
über Expertise unter anderem in den Bereichen Medien,
Unternehmensberatung, Wirtschaftsprüfung, Venture Capital und
Technologie-Management.
    
    "Als Corporate Venture Capital-Unternehmen investieren wir neben
Kapital auch Ressourcen unseres Mutterkonzerns: Medialeistung und
Content in vielfältiger Form. Mit diesem sogenannten
"Smart-Money"-Konzept versetzen wir mediennahe Startups und
Technologiefirmen in die Lage, von den Stärken                                    
                                                                 eines der führenden
Medienunternehmen Europas zu profitieren. AS Venture verbindet
Dynamik und Innovationskraft der New Economy mit Ressourcen und
Know-how der Old Economy", erläutert Jens Müffelmann.
    
    AS Venture ist ab sofort unter http://www.asventure.com auch im
Internet zu erreichen.
    
ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:
Edda Fels
Axel Springer Verlag AG
Information und Öffentlichkeitsarbeit
T 030 - 2591 - 2524
F 030 - 2591 - 2257
E-Mail: efels@asv.de

Volker Kamm
Kohtes Klewes Berlin
Tel.: 030 - 2 80 06 - 107
Fax:  030 - 2 80 06 - 280
E-Mail: kamm.volker@kohtes-klewes.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: