Axel Springer SE

Leserbefragung: Premium-Zielgruppe für das Anleger-Magazin AKTIENRESEARCH

Hamburg (ots) - AKTIENRESEARCH, das neue wöchentliche Anleger-Magazin aus dem Axel Springer Verlag, hat erstmals eine Leserbefragung durchgeführt. Die Ergebnisse sind Inhalt einer Fachkampagne, die in diesen Tagen startet. Die Studie ergab unter anderem, dass 54 Prozent der Befragten überdurchschnittlich gebildet sind und 27 Prozent über ein monatliches Haushalts-Nettoeinkommen von über 7000 Mark verfügen. 46 Prozent der Befragten gaben an, monatlich 1500 Mark und mehr zur freien Verfügung zu haben. Interessant: Bei der Beratung vor dem Handel mit Wertpapieren verlassen sich 82 Prozent der AKTIENRESEARCH-Leser auf diverse Medien, nur 24,3 Prozent auf ihre Bank. Beim Thema Geldanlagen gaben 58 Prozent der Befragten an, über Neuemissionen von Aktien zu verfügen. Grundlage der Befragung waren 1847 ausgewertete Fragebögen. "Anders als viele thematisch breiter gefasste Titel in diesem Segment konzentriert sich AKTIENRESEARCH ausschließlich auf das Thema Aktien und Aktienfonds. Nach den nun vorliegenden Zahlen der Leserbefragung decken sich damit Zielgruppe und Heftinhalt weitgehend", so Chefredakteur Stephan Schlote." AKTIENRESEARCH startete außerdem eine zweite umfangreiche Werbekampagne (Agentur KM Wolff & Partner), die bis Ende des Jahres in Print, Online, und bei den TV-Nachrichtensendern geschaltet wird. ots Originaltext: ASV Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Birgit Mertin zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47- 2 65 22 E-Mail: bmertin@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: