Axel Springer SE

COMPUTER BILD und Partner unterstützen Unternehmen mit der "Aktion Startkapital" und rund 200 Millionen Mark

Hamburg/Berlin (ots) - COMPUTER BILD, Europas größte Computer-Zeitschrift, unterstützt junge Unternehmen. "Aktion Startkapital" heißt das gemeinsame Projekt von COMPUTER BILD und den drei Partner-Teams DG Bank/WGZ Venture-Capital, Scholz & Friends/Econa sowie Axel Springer Verlag/AS Venture, der künftigen Internet-Beteiligungsgesellschaft des Axel Springer Verlages. Mehr als 200 Millionen Mark werden für die "Aktion Startkapital" von den Partnern bereitgestellt. Die COMPUTER BILD-Aktion "Startkapital" konzentriert sich auf junge Unternehmen aus den Bereichen Computer, Telekommunikation, Unterhaltungs-Elektronik und Neue Medien. Die Aktion richtet sich an Personen, die mit einer neuen Geschäftsidee eine Firma gründen wollen oder in den letzten Jahren gegründet haben. COMPUTER BILD beurteilt die eingereichten Konzepte und gibt Beteiligungs-Empfehlungen an die drei Partner-Teams weiter. Diese unterstützen die Unternehmer mit Kapital und Know-how-Leistungen. Konkret sieht die Know-how-Leistung der drei Partner-Teams wie folgt aus: DG Bank/WGZ Venture-Capital unterstützen bei der Finanzierungs- und Organisationsplanung sowie der Planung des Börsengangs. Scholz & Friends/Econa helfen den Unternehmern bei Markenentwicklung und -aufbau sowie der Mediaplanung. Axel Springer Verlag/AS Venture eröffnen den Gründern den Zugang zu relevanten Ressourcen für den Unternehmensaufbau. "Mit unserer COMPUTER BILD-Aktion bieten wir ein in Deutschland bisher einzigartiges Leistungspaket, bestehend aus Start-Kapital und Know-how-Unterstützung von hochqualifizierten Experten, an. Diese Aktion ist nicht der x-te Business-Plan-Wettbewerb. Wir werden nur die Projekte unterstützen, die eine gute Chance haben, sich im Markt zu behaupten. Damit wollen wir auch verhindern, dass die Risiko-Finanzierung in Zukunfts-Branchen einen schlechten Ruf bekommt, nur weil Investoren ohne Branchenverstand die Gelder ihrer Anleger bislang in jedes aberwitzige Projekt gesteckt haben", erklärt Harald Kuppek, Chefredakteur COMPUTER BILD. Vor dem Hintergrund der Zwei-Säulen-Internet-Strategie, die sowohl den Ausbau des Online-Auftritts der eigenen Print-Marken als auch die Erschließung zusätzlicher Erlösquellen durch originäre Internet-Aktivitäten vorsieht, erläuterte Dr. Mathias Döpfner, Vorstand Elektronische Medien/Multimedia des Axel Springer Verlages, das Engagement des Hauses: "Die 'Aktion Startkapital' von COMPUTER BILD ist ein hervorragendes Projekt. Mit dem Engagement der neuen Internet-Beteiligungsgesellschaft AS Venture möchte der Axel Springer Verlag zum Erfolg dieser Initiative beitragen". Bewerbungen für die COMPUTER BILD-Aktion "Startkapital" sind in drei verschiedenen Phasen der Unternehmens-Entwicklung möglich: 1. Es existiert eine zukunftsweisende Geschäftsidee und genaue Vorstellungen, wie und mit wem sie realisiert werden kann; 2. Das Unternehmen läuft bereits einige Zeit, das Produkt wird am Markt akzeptiert, und es wird nun ein zusätzliches Durchstart-Kapital für schnelleres Wachstum oder zur Finanzierung von Expansion ins Ausland benötigt; 3. Für das erfolgreich eingeführte Unternehmen ist ein Börsengang geplant. Dafür sind sowohl erfahrene Partner zur notwendigen Finanzierung aber auch zur logistischen Unterstützung dieses Vorhabens erforderlich. Zur Teilnahme an der Aktion "Startkapital" ist die Einsendung eines Business-Plans erforderlich. Die Vorlagen können unter der Internet-Adresse www.computerbild.de/startkapital abgefordert werden. Die Anschrift für die Bewerbungsunterlagen lautet: Axel Springer Verlag Chefredaktion COMPUTER BILD Stichwort "Startkapital" Axel-Springer-Platz 1 20350 Hamburg E-Mail für Rückfragen: startkapital@computerbild.de ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Dr. Carola C. Schmidt zur Verfügung. Telefon: (0 30) 25 91-25 23 E-Mail: ccschmidt@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: