Axel Springer SE

Experten warnen: Talente werden bei Kindern nicht genug gefördert
Bei der Förderung von Hochbegabten ist Deutschland noch Entwicklungsland

Hamburg (ots) - Jedes Kind besitzt Begabungen. Doch oft verkümmern sie, weil sie nicht erkannt und gefördert werden. Das stellt die Familienzeitschrift FAMILIE&CO in ihrer neuesten Ausgabe - ab 12. April im Handel - fest. Besonders schwer haben es demnach Kinder, deren Begabungen sehr ausgeprägt sind. Sie leiden oft unter dem Gefühl, "anders" zu sein, und unter dem Mobbing Gleichaltriger. Eine intensive Förderung gibt es in Deutschland nur für schwächere, hilfsbedürftige Kinder - nicht aber für das andere Extrem. Nach einer von FAMILIE&CO in Auftrag gegebenen aktuellen Exklusiv-Umfrage (Infratest Burke) wünschen sich nur 13,3 Prozent der deutschen Eltern ein intellektuell hochbegabtes Kind. 82,8 Prozent wollen auf keinen Fall ein hochbegabtes Kind. Nur 7,3 Prozent glauben, dass Hochbegabte Vorteile im Leben haben. Damit Eltern selbst Initiative ergreifen und ihr Kind optimal fördern können, hat der Hamburger Diplompsychologe Michael Thiel exklusiv für FAMILIE&CO einen Intelligenz-Test entwickelt. Dieser umfasst neben intellektueller Intelligenz auch die Bereiche Arbeitshaltung und Interessen ("körperliche Intelligenz") sowie das soziale Verhalten ("emotionale Intelligenz"). Er gibt Aufschluss darüber, in welchem Bereich ein Kind besonders begabt ist. Hintergründe, Erfahrungsberichte und nützliche Adressen zum Thema "Intelligenz bei Kindern" runden den Artikel in der neuen FAMILIE&CO ab. ots Originaltext: ASV Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Simone Walper zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47-2 70 38 E-Mail: swalper@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Nutzen Sie auch unseren kostenlosen Newsletter-Service unter www.asv.de/presse: Minutenaktuell erhalten Sie die neuesten Presse- informationen des Axel Springer Verlages bequem per E-Mail. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: