Axel Springer SE

COMPUTER BILD ließ Toner für Laserdrucker überprüfen:

Hamburg (ots) - In 33 von 34 getesteten Tonern wurden schädliche Stoffe nachgewiesen COMPUTER BILD testete für ihre Ausgabe 8/2000 - ab 10. April im Handel - 34 Toner für Laserdrucker. Geprüft wurden die einzelnen Toner auf flüchtige organische Verbindungen wie Benzol, Styrol, 1-Nitropyren und Benzo[a]pyren. Außerdem wurde kontrolliert, ob auch Schwermetalle wie Quecksilber, Cadmium und Blei im Tonerpulver enthalten sind. Das Ergebnis ist bedenklich: Bei 33 von 34 Tonern entdeckten die Prüfer von der Landesgewerbeanstalt Bayern (LGA) eine oder mehrere schädliche Chemikalien, teilweise wurde auch Blei nachgewiesen. Bei lediglich vier Tonern hielten sich die Schadstoffe im Rahmen. Nur ein Toner blieb ohne Beanstandung. ots Originaltext: Axel Springer Verlag Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Doreen Brumme, Redaktion COMPUTER BILD, zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47-2 66 08 Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Nutzen Sie auch unseren kostenlosen Newsletter-Service unter www.asv.de/presse: Minutenaktuell erhalten Sie die neuesten Presse- informationen des Axel Springer Verlages bequem per E-Mail. Seite 1 zur Presseinformation5. August 1999 Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: