Axel Springer SE

Nach dem Zug-Unglück von Brühl: Drei von vier Deutschen vertrauen nach wie vor der Deutschen Bahn

Hamburg (ots) - Aktuelle Handy-Umfrage der Fernsehzeitschrift TVneu und D2 mannesmann "Haben Sie jetzt Angst vorm Bahn fahren?", fragte die Fernsehzeitschrift TVneu zusammen mit D2 mannesmann in einer Umfrage per SMS (Short Message Service) 1078 Handy-Nutzer in Deutschland. Für 71,4 Prozent der Befragten gibt es auch nach der Zug-Katastrophe von Brühl (acht Tote) keinen Anlass, an der Sicherheit der Bahn zu zweifeln. 28,6 Prozent der Deutschen hingegen sehen Bahnfahrten nun mit gemischten Gefühlen entgegen, sie antworteten auf die Frage mit einem "Ja". Die wöchentliche Fernsehzeitschrift TVneu beleuchtet in ihrer aktuellen Ausgabe vom 17. Februar 2000 die Hintergründe von Zug-Unglücken und die möglichen Ursachen. So sieht Karl-Peter Neumann von der Initiative "Pro Bahn" in den Überstunden der Lokführer (die 23 481 Lokführer schieben einen Überstunden-Berg von 245 400 Tagen vor sich her) ein großes Gefahrenpotenzial: "Unfälle durch Stress sind nicht auszuschließen." ots Originaltext: ASV Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Kay Oberbeck zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47-2 24 26 E-Mail: oberbeck@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Nutzen Sie auch unseren kostenlosen Newsletter-Service unter www.asv.de/presse: Minutenaktuell erhalten Sie kostenlos die neuesten Presseinformationen des Axel Springer Verlages bequem per E-Mail. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: