Axel Springer SE

Eine neues Image für Hamburg: Werbeagentur FCB Wilkens gibt den Startschuss für das nächste Jahrtausend

Hamburg (ots) - Zehn renommierte Hamburger Werbeagenturen haben am Dienstag an einem groß angelegten Wettbewerb für eine neue Imagekampagne der Hansestadt Hamburg teilgenommen. Als Sieger ging nach einer knappen Entscheidung die Agentur FCB Wilkens hervor. Die Agentur überzeugte die hochkarätig besetzte Jury* mit ihrem Ansatz, auf selbstironische Weise die Stärke der Hansestadt mit dem Slogan "Hamburg hat Pfeffer im Sack" herauszustellen. Auf Initiative der Tageszeitung DIE WELT, der NDR Hamburg-Welle 90,3 und des "Hamburger Journals" hatten sich die kreativen Köpfe für die Hansestadt engagiert. Die Siegerkampagne wird ab Ende Februar auf großformatigen City-Light-Plakaten im gesamten Stadtgebiet zu sehen sein. Die weiteren teilnehmenden Agenturen waren: KNSK/Slagman, Weigertpirouzwolf, Kolle Rebbe, KM Wolff, AP Lintas, Scholz & Friends, Economia, TBWA und McCann Erickson. Die Meinung der Jury: Alle Kampagnen lagen in der Gesamtbewertung dicht beieinander. Jedoch gelingt es der Agentur FCB Wilkens in den Augen der Jury am besten, die Debatte um ein neues Hamburg-Image auch kurzfristig weiter voranzutreiben. Der Dank ist aber an alle teilnehmenden Agenturen gerichtet, die ihre kreativen Ideen unentgeltlich in den Dienst der Hansestadt Hamburg gestellt haben. Die Siegerkampagne sowie alle weiteren Entwürfe sind im Internet unter www.welt.de/go/hamburg-image abrufbar. * Ortwin Runde (Erster Bürgermeister), Katharina Trebitsch (Trebitsch Produktion GmbH), Nikolaus Schües (Präses Handelskammer), Reinhard Springer (Gründer Springer & Jacoby), Dagmar Reim (Landesfunkhausdirektorin NDR), Rolf Kunisch (Vorstandsvorsitzender Beiersdorf AG), Günter Herz (Vorstands-vorsitzender Tchibo Holding AG), Professor Wilhelm Hornbostel (Direktor Museum für Kunst und Gewerbe), Jürgen Lüthje (Präsident Universität Hamburg), Ingo Metzmacher (Hamburgische Staatsoper) und Dr. Wolfram Weimar (Stv. Chefredakteur DIE WELT). ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Kay Oberbeck zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47-2 24 26, E-Mail: oberbeck@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: