Axel Springer SE

Kölner Gratiszeitungen: Berliner Landgericht bestätigt einstweilige Verfügung gegen die Verbreitung von "20 Minuten Köln" auf Antrag des Axel Springer Verlages

Hamurg (ots) - Das Berliner Landgericht hat heute die unentgeltliche Verbreitung von "20 Minuten Köln" erneut verboten und zugleich die Auffassung des Axel Springer Verlages bestätigt, dass eine massenweise Verteilung von Gratiszeitungen wettbewerbswidrig ist. Die am 17. Dezember 1999 auf Antrag des Axel Springer Verlages gegen den norwegischen Medienkonzern Schibsted AG erlassene einstweilige Verfügung wurde nach mündlicher Verhandlung bestätigt. Der Widerspruchsantrag der Schibsted AG wurde vom Gericht zurückgewiesen. ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Edda Fels zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47- 2 20 71 E-Mail: efels@asv.de Diese Presseinformation kann unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: