Santander Consumer Bank AG

Santander unterstützt neuen Studiengang an der Hochschule Niederrhein

Santander unterstützt neuen Studiengang an der Hochschule Niederrhein
Von links: Otmar Tibes, Vorstand Volksbank Mönchengladbach eG., Michael Schmuck, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Neuss, Prof. Dr. Siegfried Kirsch (stehend), Fachbereichsdekan Hochschule Niederrhein, Prof. Dr. Hans-Hennig von Grünberg, Präsident Hochschule Niederrhein, Sven Witteck, Vorstandsmitglied Gladbacher Bank und Georg Maar, ...

Mönchengladbach (ots) -

- Innovative Kombination aus Studium und Ausbildung 
- Angebot entstand in Zusammenarbeit mit lokalen Finanzinstituten 

Die Hochschule Niederrhein gestaltet gemeinsam mit der Santander Consumer Bank und drei weiteren Finanzinstituten den neuen dualen Studiengang Banking & Finance. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichneten die Partner jetzt in Mönchengladbach.

Der neue Studiengang richtet sich an Interessenten, die eine Ausbildung als Bankkaufmann beziehungsweise Bankkauffrau mit einem Studium kombinieren möchten. In den ersten fünf Semestern sieht der Studienplan wöchentlich eine zweitägige Präsenzveranstaltung an der Hochschule vor sowie drei praktische Tage im Ausbildungsbetrieb. Nach Abschluss der Berufsausbildung wird das Studium dann berufsbegleitend weitergeführt und nach acht Semestern Regelstudienzeit abgeschlossen.

"Der Studiengang Banking & Finance bietet jungen Auszubildenden eine perfekte Kombination aus Theorie und Praxis und erfüllt damit die beruflichen Anforderungen optimal", erläutert Georg Maar, Abteilungsleiter HR Relationship Management der Santander Consumer Bank. Duale Studiengänge seien ein wichtiger Baustein für eine innovative und nachhaltige Personalplanung, so Georg Maar weiter. "Daher hoffen wir für Santander auf viele qualifizierte Bewerbungen für dieses tolle Angebot."

Die Bewerbung erfolgt online und ist zum jeweiligen Wintersemester möglich. Der Bewerbungszeitraum endet am 15. Juli 2017, die ersten Studenten beginnen zum Wintersemester 2017/2018.

Pressekontakt:

Ulrich Brüne
Communications
02161-690-5712
ulrich.bruene@santander.de

Mehr Informationen finden Sie unter: presse.santander.de
Original-Content von: Santander Consumer Bank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Santander Consumer Bank AG

Das könnte Sie auch interessieren: