CosmosDirekt

Achtjährige sparen für den späteren Beruf
10 Prozent der Kommunionskinder sparen für Studium, Ausbildung und Auslandsaufenthalte

Freunde und Verwandte schenken Kommunionskindern häufig Geld. Dieses wird bei 88 Prozent der Kinder direkt auf ein Konto eingezahlt. Das ergab eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt unter 768 Müttern und Vätern, die für ihre Kinder in den vergangenen drei Jahren ein Kommunionsfest veranstaltet haben. Während 46 ...

Saarbrücken (ots) - Freunde und Verwandte schenken Kommunionskindern häufig Geld. Dieses wird bei 88 Prozent der Kinder direkt auf ein Konto eingezahlt. Das ergab eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt unter 768 Müttern und Vätern, die für ihre Kinder in den vergangenen drei Jahren ein Kommunionsfest veranstaltet haben. Während 46 Prozent der Befragten kein konkretes Sparziel verfolgen, denkt jeder Zehnte bereits an die spätere berufliche Zukunft: 10 Prozent der Eltern der zumeist Achtjährigen geben an, das Kommunionsgeld für Studium, Ausbildung oder Auslandsaufenthalte zurückgelegt zu haben.

Ergebnisse der forsa-Studie im Detail finden Sie hier: www.cosmosdirekt.de/zdt-kommunion-sparziel

Bei Übernahme des Originaltextes im Web bitten wir um Quellenangabe: https://www.cosmosdirekt.de/presse/veroeffentlichungen/

Wünschen Sie zusätzliche Zahlen und Daten aus der Umfrage? Oder haben Sie Rückfragen? Dann wenden Sie sich gerne an:


Hannes Dienel
CosmosDirekt
Unternehmenskommunikation
Telefon: 0681 966-6178
E-Mail: hannes.dienel@cosmosdirekt.de

Original-Content von: CosmosDirekt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CosmosDirekt

Das könnte Sie auch interessieren: