CosmosDirekt

Städteumfrage: Eltern sehen Nachholbedarf bei Familienfreundlichkeit

Saarbrücken (ots) - Deutschland muss familienfreundlicher werden. Mehr als die Hälfte der Eltern (59 Prozent) bewertet die Familienfreundlichkeit ihrer Region mit der Note Drei oder schlechter. Das zeigt das FamilienBarometer, eine repräsentative Umfrage zu Stimmung und Wünschen von Eltern in Deutschland, die forsa im Auftrag von CosmosDirekt durchführte. Während ihrer Deutschlandtour durch zwölf Städte hat CosmosDirekt bei über 2.750 Mütter und Väter noch einmal nachgefragt, wo sie Nachholbedarf sehen.

Das FamilienBarometer zeigt: Das Bild in Deutschlands Städten ist nicht einheitlich. Im Städtevergleich ist Wuppertal das Schlusslicht. Drei Viertel (75 Prozent) der Eltern geben hier die Note Drei oder schlechter. Der Süden schneidet beim Thema Familienfreundlichkeit am besten ab: In Heidelberg bewerten 57 Prozent der Eltern die Familienfreundlichkeit ihrer Stadt mit gut oder sehr gut, in Kempten sind es 55 Prozent.

Mütter und Väter wünschen sich mehr Betreuungsangebote

Für mehr Familienfreundlichkeit müssen Deutschlands Städte an vielen Stellen nachbessern. Am häufigsten wünschen sich die befragten Eltern mehr Betreuungsangebote für ihren Nachwuchs (54 Prozent). Besonders in Bielefeld und Kassel sehen Eltern ein Defizit bei den Kita-Plätzen. In allen zwölf Städten mangelt es zudem an einem ausreichenden Freizeitangebot für Familien: Fast die Hälfte der Eltern (46 Prozent) sieht Nachholbedarf. Ein besseres soziales Miteinander wünscht sich mehr als jeder Dritte (35 Prozent). Knapp ein Viertel fordert mehr Grün durch Parks und Bäume (23 Prozent) oder Einkaufsmöglichkeiten in ihrer Stadt (17 Prozent).

Die Top Fünf auf einen Blick:

   1. Bessere Betreuungsangebote (54%)
   2. Mehr Freizeitangebote (46%)
   3. Sozialeres Miteinander (35%)
   4. Mehr Grünflächen (23%)
   5. Mehr Einkaufsmöglichkeiten (17%) 

Familien brauchen starke Partner

"Eltern haben eine genaue Vorstellung davon, wie ein familienfreundliches Umfeld aussehen muss. Wer auf ihre Bedürfnisse eingehen will, muss konkrete Unterstützung anbieten", sagt Peter Stockhorst, Vorstandsvorsitzender von CosmosDirekt. "Mütter und Väter müssen Beruf, Familie und Haushalt unter einen Hut bringen. Als Direktversicherer Nummer Eins bieten wir Eltern ein individuelles Angebot und flexiblen Service rund um die Uhr."

Die Deutschlandtour: "Entdecke den FamilienCosmos"

Deutschland größter Direktversicherer CosmosDirekt startete im Mai unter dem Motto "Entdecke den FamilienCosmos" eine Deutschlandtour, die am 3. Oktober in Saarbrücken endete. In zwölf Städten informierte CosmosDirekt Eltern über Sicherheit und Vorsorge. Die Deutschlandtour führte durch Bielefeld, Kassel, Leipzig, Delmenhorst, Wuppertal, Kempten, Flensburg, Lübeck, Essen, Koblenz, Heidelberg und Saarbrücken. Alle Ergebnisse und Bilder der Tour finden sich online unter www.familiencosmos.de

CosmosDirekt ist mit rund 1,6 Millionen Kunden Deutschlands größter Direktversicherer. Das Unternehmen mit Sitz in Saarbrücken bietet alle wichtigen Versicherungen für Familien. Kunden können sich gegen finanzielle Risiken absichern und fürs Alter vorsorgen. Das Angebot umfasst zudem Policen rund um Haus und Fahrzeug.

Pressekontakt:

Ihre Ansprechpartner:

Pressekontakt CosmosDirekt
Paul Neurohr
Tel: 0681. 966 61 40
E-Mail: paul.neurohr@cosmosdirekt.de

Pressebüro FamilienCosmos
Kai Lehmann
Tel.: 030. 72 61 46 764
E-Mail: familiencosmos@fischerappelt.de

Original-Content von: CosmosDirekt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CosmosDirekt

Das könnte Sie auch interessieren: